Reboot zu The Crow ist abgedreht: Das ist zu Cast, Handlung und Release der Neuverfilmung bekannt

Seit Jahren ist bereits ein Reboot zu „The Crow: Die Krähe“ in Planung, nun ist die Neuverfilmung endlich abgedreht. Bei uns erfährst Du, was bis jetzt zu Cast, Handlung und Release bekannt ist.
Reboot zu The Crow ist abgedreht: Das ist zu Cast, Handlung und Release der Neuverfilmung bekannt © 2020 Paramount Pictures. All Rights Reserved.

Vom Comicbuch ins Kino: Als James O’Barr im Jahr 1981 die Arbeit an seiner Graphic Novel „The Crow“ aufnimmt, möchte er damit vor allem den viel zu frühen Tod seiner Verlobten verarbeiten. Seine Partnerin war bei einem Unfall ums Leben gekommen, ausgelöst durch einen betrunkenen Autofahrer. Als der Comic über den skrupellosen Rächer The Crow acht Jahre später erscheint, gelingt ihm damit ein Überraschungserfolg. Weitere fünf Jahre dauert es, bis Regisseur Alex Proyas („I, Robot“) 1994 die Geschichte für die große Leinwand adaptiert und damit einen Kult-Klassiker schafft. Nun wird ein lange geplanter Reboot The Crow wiederbeleben.

Reboot zu The Crow: Das ist bisher passiert

Den ersten Hoffnungsschimmer verkündet der britische Filmemacher Stephen Norrington am 14. Dezember 2008 im Variety-Magazin. Er arbeite an einer Neuerfindung des Gothic-Klassikers The Crow; es solle darin sehr viel düsterer und härter zugehen als im Original. Doch die Pläne verlaufen im Sande und in den folgenden Jahren jagt eine Reboot-Meldung die nächste. Musiker Nick Cave sei mit der Überarbeitung des Skripts betraut worden. Mark Wahlberg habe die Hauptrolle angeboten bekommen. Bradley Cooper werde diese übernehmen. Auch Channing Tatum, Ryan Gosling und Jason Momoa waren für den Reboot im Gespräch. Doch zu einer Umsetzung kommt es nicht – bis heute.

Jason Momoa: Die besten Filme mit dem Star aus „Sweet Girl“

Crew und Cast vom The Crow-Reboot: Wer wird in der Neuverfilmung zu sehen sein?

Laut The Prague Reporter ist der The Crow-Reboot bereits im Kasten. Schon im September habe das Team die Dreharbeiten an der Neuverfilmung abgeschlossen; mehr als zehn Wochen seien dafür allein in der tschechischen Hauptstadt ins Land gezogen. Bei den Behörden, bei denen Filmprojekte angemeldet werden müssen, sei die Produktion als TV-Serie mit sechs Episoden angemeldet worden, doch produktionsseitig gebe es keine Bestätigung dieser Information. Könnte The Crow also möglicherweise doch kein Spielfilm werden, wie bisher durchgesickert? Als Drehort nennt das tschechische Medium unter anderem das Konzertgebäude Rudolfinum. Darüber hinaus seien einige Szenen auch in den Penzing Studios vor München gedreht worden.

Der Konzertsaal Rudolfinum in Prag am Abend

Das Konzertgebäude Rudolfinum in Prag ist einer der Schauplätze vom The Crow-Reboot. — Bild: iStock / Marcus Lindstrom

Auf dem Regiestuhl saß Rupert Sanders („Snow White and the Huntsman“), wie Deadline berichtet; das Drehbuch schrieb Zach Baylin („King Richard“). Die Produktion übernahmen Molly Hassell, Victor Hadida, John Jencks sowie Edward R. Pressmann, der auch bei der ersten Verfilmung von 1994 als Produzent mitwirkte.

Auch der Cast kann sich sehen lassen: So übernahm Bill Skarsgård („Es“, „Eternals“) die Rolle von Eric Draven aka The Crow. FKA Twigs („Honey Boy“) und Danny Huston („Wonder Woman“, „Yellowstone“) werden ebenfalls in dem Streifen zu sehen sein, allerdings ist bisher noch unklar, in welchen Rollen.

Original-Regisseur Alex Proyas ist kritisch

Die Handlung der Original-Verfilmung von 1994: Nach seiner brutalen Ermordung erwacht der Musiker Eric Draven als The Crow (Brandon Lee, Bruce Lees Sohn) wieder zum Leben. Sein einziges Ziel ist es, sich an den Männern zu rächen, die ihn und seine Verlobte (Sofia Shinas) ermordet haben. Mit der Umsetzung hat Regisseur Proyas einen Kult-Klassiker geschaffen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Neuverfilmung lehnt er ab, wie er 2019 in einem Podcast verrät: „Brandon hat diesen Film gemacht, er hat diese Figur gemacht. Die Figur wurde nicht aus dem Comic übernommen, das war Brandon. Und Brandon Lee ist bei der Produktion dieses Films gestorben.“ Tatsächlich haben die Dreharbeiten Lee mit nur 28 Jahren das Leben gekostet. In einer Action-Szene wurde er durch eine geladene Requisiten-Waffe tödlich verletzt.

Release: Wann kommt der The Crow-Reboot ins Kino?

Wann der Reboot von The Crow starten wird, ist noch nicht klar. Dass die Dreharbeiten bereits abgeschlossen sind, macht eine Veröffentlichung im kommenden Jahr allerdings nicht unwahrscheinlich. Wir halten Dich natürlich wie immer hier bei featured auf dem Laufenden.

Du bist ein Fan von Comic-Verfilmungen? Dann werden Dich diese Artikel interessieren:

Das sind die 5 besten Serien nach Comicvorlage

Die besten Comic-Verfilmungen – von Sin City bis Snowpiercer

Welche Erwartungen hast Du an den The Crow-Reboot? Verrate uns Deine Meinung in der Kommentarspalte!

Dieser Artikel Reboot zu The Crow ist abgedreht: Das ist zu Cast, Handlung und Release der Neuverfilmung bekannt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Biathlon: Nach Dolls Strafrunde: Biathleten zum WM-Auftakt Sechster
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Job & geld
Zwei Wochen Zeit: Auch für Valentinstagsgeschenke gilt Widerrufsrecht
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien
Das beste netz deutschlands
Featured: Fritz!Box-Update ohne Internet durchführen: So geht’s
Games news
Featured: FORSPOKEN: Alle Zauber in der Übersicht