Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Marvels Madame Web: Der Hintergrund der neuen Spinnen-Heldin und was bisher zur Comic-Verfilmung bekannt ist

Nicht nur das Marvel Cinematic Universe wächst beständig weiter. Auch Sony baut sein Spider-Man Universum aus: Mit „Madame Web“ kommt 2024 eine bisher recht unbekannte Marvel-Heldin auf die große Leinwand. Wer die Spinnen-Dame eigentlich ist und was bisher zu Cast, Handlung sowie Kinostart der Comic-Verfilmung bekannt ist, verraten wir Dir jetzt.
Marvels Madame Web: Der Hintergrund der neuen Spinnen-Heldin und was bisher zur Comic-Verfilmung bekannt ist
Marvels Madame Web: Der Hintergrund der neuen Spinnen-Heldin und was bisher zur Comic-Verfilmung bekannt ist © 2023 CTMG, Inc. All Rights Reserved. Courtesy of Sony Pictures

Die Macher:innen hinter Sonys Spider-Man Universe (kurz: SSU) geben Vollgas und bringen im kommenden Jahr mindestens zwei neue Filme an den Start. Neben „Kraven The Hunter“, der am 29. August 2024 anlaufen soll, planen Sony und Marvel, Madame Web in Februar in die Kinos zu bringen. Wann „El Muerto“ und „Venom 3“ rauskommen sollen, steht hingegen noch nicht fest. Venom ist inzwischen auch Marvel-Neulingen ein Begriff. Doch Madame Web dürfte bisher nur Marvel-Ultras bekannt sein. Auch Du weißt noch nicht, wer sie ist und was bisher zur Comic-Verfilmung bekannt ist? Dann finde es jetzt heraus!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Die Handlung von Madame Web

Zur Handlung von Madame Web ist noch nicht allzu viel bekannt. Sicher ist aber, dass die Cassandra Webb (Dakota Johnson) der Comic-Verfilmung zu Beginn eine ganz normale Rettungssanitäterin ist und in Manhattan lebt. Ihr Leben ändert sich jedoch komplett, als sie entdeckt, dass sie womöglich über hellseherische Fähigkeiten verfügt – was ihre lebensrettenden Fähigkeiten auf eine harte Probe stellt. Als sie eine Gruppe junger Frauen rettet, wird schnell klar, dass diese Begegnung schicksalshaft ist. Obendrauf wird Cassandra mit Enthüllungen über ihre Vergangenheit konfrontiert.

Das Team und der Cast von Marvels Madame Web

Die Regie von Marvels Madame Web führte die Britin S. J. Clarkson („Anatomie eines Skandals“), die bisher vor allem als Regisseurin einzelner Serienfolgen in Erscheinung trat. Das Drehbuch steuerten Matt Sazama und Burk Sharpless bei, die auch das Skript für „Morbius“ (2022) verfassten.

In der Hauptrolle ist Dakota Johnson zu sehen, die als Amy Ritter in „The Social Network“ mitspielte und als Anastasia Steele in der „Fifty Shades“-Reihe. Zudem ist sie die Tochter von „Miami Vice“-Hauptdarsteller Don Johnson und Hollywood-Star Melanie Griffith, doch das nur am Rande.

Dakota Johnson auf einer Premiere

Dakota Johnson wird in der neuen Marvel-Verfilmung die Spinnen-Heldin Madame Web verkörpern. — Bild: picture alliance / Chris Pizzello/Invision/AP | Chris Pizzello

Lily-Rose Depp, Jaden Smith und Co.: Diesen Schauspieler:innen wurde das Talent in die Wiege gelegt

Darüber hinaus wirkt auch Emma Roberts in Madame Web mit, die Du vielleicht als Hauptdarstellerin der Nickelodeon-Sitcom „Unfabulous“ oder aus „American Horror Story“ kennst. Auch Zosia Mamet ist dabei, die zum Beispiel als Joyce Ramsay für „Mad Men“ vor der Kamera stand. Du darfst Dich also nicht nur auf eine neue Geschichte aus dem Hause Marvel freuen, sondern auch auf einen hochkarätigen Cast.

Der Madame Web-Cast im Überblick:

• Dakota Johnson als Cassandra Webb

• Emma Roberts („American Horror Story“) als Mary Parker

• Sydney Sweeney („Euphoria“) als Julia Carpenter

• Celeste O’Connor („Ghostbusters: Legacy“) als Mattie Franklin

• Isabela Merced („Der Vater der Braut“) als Anya Corazon

• Tahar Rahim („Napoleon“) als Ezekiel Sims

• Mike Epps („The House Next Door“)

• Zosia Mamet („Mad Men“)

• Adam Scott („Severance“) als Ben Parker

Marvels Madame Web: Wer ist das eigentlich?

Die Figur Madame Web zu erklären, ist gar nicht so einfach. Laut Marvel-Enzyklopädie hat sich der Hintergrund der Spinnenfrau nämlich mehrfach verändert. So hieß die erste Madame Web eigentlich Cassandra Webb, kam blind zur Welt und entwickelte deshalb eine Hellsichtigkeit. Später wurde sie zur Mentorin der dritten Spider-Woman Mattie Franklin. Franklin wiederum wurde in den Comics von Kraven The Hunter getötet, also schließt sich an dieser Stelle vielleicht ein Kreis zu den Gesamtplänen von Sony und Marvel.

Mit Franklins Tod gingen ihre Kräfte auf die zweite Spider-Woman Julia Carpenter über. Sie hatte ihren ersten Auftritt im Marvel-Comic „Marvel Super Heroes Secret Wars #6“ von 1984. Unter dem Namen Madame Web trat die Figur zum ersten Mal in dem Heft „Amazing Spider-Man #636“ von 2010 auf. Ob Marvel Madame Web nun in der einen oder in der anderen Version verfilmen wird, ist bisher noch nicht klar. Das in der Regel gut informierte Hollywood-Magazin Deadline berichtete im Februar 2022 allerdings, dass es durchaus möglich sei, dass sich die Verfilmung nicht um Cassandra Webb drehen werde.

Der Filmstart: Wann kommt Madame Web in die Kinos?

In Deutschland soll Madame Web am 14. Februar 2024 anlaufen. Was die Handlung betrifft, halten wir Dich natürlich hier bei featured auf dem Laufenden!

Du willst alle Marvel-Verfilmungen in der richten Reihenfolge sehen? Alle Filme des MCU in der chronologischen Reihenfolge

Dieser Artikel Marvels Madame Web: Der Hintergrund der neuen Spinnen-Heldin und was bisher zur Comic-Verfilmung bekannt ist kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Scooter Braun
Musik news
US-Musikmanager Scooter Braun tritt ab
Katy Perry
Musik news
Katy Perry bringt neue Musik raus - sexy Werbung
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Kitzrettungsaktion in Sachsen-Anhalt
Das beste netz deutschlands
«Landwirtschaft.de»: Wissen über das Essen auf dem Teller
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Jugendlicher mit Smartphone
Familie
Riesige WhatsApp-Gruppen: Wo Gefahr für Kids lauert