Nach Riesenerfolg: Wie geht es in Staffel 2 von Arcane mit Jinx und Vi weiter?

Mit „Arcane” erzählen Netflix und Riot Games die Geschichte von zwei heiß geliebten Charakteren aus „League of Legends”. Du bekommst von Jinx und Vi nicht genug und fragst Dich, wie es nach den ersten drei Akten weitergeht? Wir verraten Dir, was wir über Staffel 2 von Arcane wissen.
Nach Riesenerfolg: Wie geht es in Staffel 2 von Arcane mit Jinx und Vi weiter? © Netflix

Netflix bestätigt: Arcane bekommt eine zweite Staffel

Die erste Staffel der LoL-Serie feierte im Herbst 2021 Premiere auf Netflix und besteht aus drei Akten und insgesamt neun Episoden. Schon im Vorfeld der Veröffentlichung standen die Chancen gut, dass Arcane um Staffel 2 verlängert wird, denn die League-of-Legends-Fanbase ist riesig.

Dazu kommt, dass die Serie sowohl bei Zuschauer:innen als auch bei Kritiker:innen auf Begeisterung stößt. Sie schaffte es auf Anhieb auf Platz eins der Top-Ten-Serien bei Netflix. Fans schwärmen im Netz von der besten Videospielverfilmung überhaupt, und bei Metacritic erreicht die Serie einen sehr guten Score von 9,4.

Kurz nach Release des dritten Aktes bestätigte Riot Games dann auch, dass eine zweite Staffel 2 von Arcane produziert wird:

Genug Stoff für mehr Geschichten gibt es auf jeden Fall. Produzentin Christian Linke betont im Interview mit ONE Esports, dass die Welt von Runeterra riesengroß ist und unendlich viele spannende Charaktere bereithält: „Das hier ist nur ein kleiner Teil und der Beginn all der möglichen Geschichten, an denen wir bei Riot arbeiten.”

Wann startet Staffel 2 von Arcane auf Netflix?

Nach dem Riesenerfolg von Arcane stellen sich viele Fans natürlich die Frage, wann es mit der League-of-Legends-Serie weitergeht. Die schlechte Nachricht: Der CEO von Riot Games schließt aus, dass Staffel 2 von Arcane noch 2022 erscheint. Wahrscheinlich werden wir Jinx und Vi also nicht vor 2023 wiedersehen. Sechs Jahre wie bei der ersten Staffel dürfte es allerdings nicht dauern.

Die Handlung: Wie könnte es in Staffel 2 weitergehen?

Die erste Staffel von Arcane endete mit einem riesigen Cliffhanger: Powder akzeptiert ihre neue Identität als Jinx, erschießt Silco und attackiert mit einer Hextech-Waffe die Ratsversammlung von Piltover. Damit wird Powder endgültig zu der verrückten Kriminellen aus Zhaun, die wir aus den LoL-Spielen kennen.

Vi, Jinx und Caitlyn bekommen wir auch in Staffel 2 wieder zu Gesicht: Netflix und Riot Games haben bereits bestätigt, dass Hailee Steinfeld, Ella Purnell und Katie Leung zurückkehren – die Sprecherinnen der englischen Originalfassung.

In Deutschland übernehmen Giovanna Winterfeldt (spricht Stella in „Fate: The Winx Saga”), Madgalena Montasser (spricht die junge Maeve in „Sex Education”) und Alice Bauer (spricht Elle in „The Kissing Booth 3″) die Synchronisation von Vi, Jinx und Caitlyn.

Wahrscheinlich wird es in Staffel 2 von Arcane zum ultimativen Kampf zwischen Piltover und Jinx kommen. Zu diesem Zeitpunkt ist aber noch unklar, wie Vi auf diese Entwicklung reagieren wird. Stellt sie sich endgültig gegen ihre Schwester? Oder wird sie weiterhin versuchen, Jinx zur Vernunft zu bringen?

Netflix und Riot Games könnten das Serienuniversum in Staffel 2 zudem um neue Charaktere erweitern: Mit über 140 Figuren bietet die Welt von League of Legends genügend Story-Potenzial.

Die Zuschauer:innen vermuten dahingehend, dass Warwick in Staffel 2 sein Debüt feiert. Das Monster treibt in den Gassen von Zhaun sein Unwesen und macht dort Jagd auf Kriminelle. Und am Ende der ersten Staffel von Arcane war eine Gestalt mit Klauen zu sehen, die an Warwick erinnert.

Zudem könnte das mächtige Imperium Noxus in Arcane zukünftig eine größere Rolle spielen. Es grenzt im Süden an Piltover/Zhaun und gilt als aggressives und expansionssüchtiges Reich.

Was ist Arcane: Bridging the Rift?

Um die Wartezeit auf die zweite Staffel zu überbrücken, überrascht Riot Games die Fans mit einer Art Hinter-den-Kulissen-Serie zu Arcane. „Arcane: Bridging the Rift” soll in fünf Folgen die Entstehungsgeschichte der Animeserie erzählen.

Bridging the Rift erscheint aber nicht bei Netflix, sondern bei YouTube. Ab dem 4. August 2022 gibt es jeweils Donnerstags eine neue Folge, in deren Mittelpunkt die Animator:innen, Autorin:nnen und das Team hinter Arcane stehen.

Wie hängt Arcane mit League of Legends zusammen?

Im Mittelpunkt von Arcane stehen Figuren aus der Spielewelt von League of Legends, darunter Jinx, Vi, Caitlyn, Jayce und Viktor. Zwar dürfte die Story für Gamer:innen somit besonders spannend sein. Aber auch Zuschauer:innen, die sich nicht mit LoL auskennen, können der Geschichte um Zhaun, Piltover und Hextech-Magie problemlos folgen.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif „GigaTV inklusive Netflix” steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier in unsere Übersicht zu GigaTV hinein – dort findest Du alle Infos.

Wie ist Dein Eindruck von der League-of-Legends-Verfilmung? Bist Du schon gespannt auf Arcane Staffel 2? Schreibe uns Deine Meinung gerne in einen Kommentar!

Dieser Artikel Nach Riesenerfolg: Wie geht es in Staffel 2 von Arcane mit Jinx und Vi weiter? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sarah Schomann
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose