Bahlinger SC – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz: Bahlingen dreht das Spiel

Bei Bahlinger SC gab es für die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz nichts zu holen. Die Föllsche Elf verlor das Spiel mit 2:4.
Regionalliga Südwest: Bahlinger SC – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz, 4:2 (1:1)

Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Bahlingen die Nase vorn. Das Hinspiel hatte die SG Barockstadt deutlich mit 4:1 gewonnen.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Almir Ziga die Elf von Trainer Sedat Gören vor 713 Zuschauern mit 1:0 in Führung. In der 18. Minute brachte Scipon Bektasi den Ball im Netz des Gasts unter. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. In Durchgang zwei lief Wilfried Siakam-Tchokoten anstelle von Jan Lüdke für Barockstadt auf. Hassan Mourad brachte den Ball zum 2:1 zugunsten des BSC über die Linie (48.). Für das 2:2 der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz zeichnete Siakam-Tchokoten verantwortlich (55.). Axel Siefert setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Nico Gutjahr und Serhat Ilhan auf den Platz (65.). Rico Wehrle brachte Bahlinger SC nach 68 Minuten die 3:2-Führung. Santiago Fischer erhöhte für die Gastgeber auf 4:2 (83.). Sedat Gören wollte die SG Barockstadt zu einem Ruck bewegen und so sollten Robin Fabinski und Jonas Pfalz eingewechselt für Dennis Owusu und Ziga neue Impulse setzen (88.). Mit Hasan Pepic und Kolja Herrmann nahm Axel Siefert in der 90. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Luca Köbele und Mihailo Trkulja. Als Referee Reitermayer (Karlsruhe) die Begegnung beim Stand von 4:2 letztlich abpfiff, hatte Bahlingen die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der BSC liegt nun auf Platz elf. Bahlinger SC bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, drei Unentschieden und zehn Pleiten. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der Bahlingen ungeschlagen ist.

Barockstadt führt mit 30 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz verbuchte insgesamt sieben Siege, neun Remis und sechs Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für die SG Barockstadt bereits drei Spiele zurück.

Am kommenden Mittwoch tritt der BSC bei TSV Steinbach 1921 an, während Barockstadt zwei Tage später den FC 08 Homburg empfängt.

© Retresco
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flicks Experimente schlagen an: Belgien «anderes Kaliber»
People news
Familie: Baby-News bei «Harry Potter»-Darsteller Daniel Radcliffe
People news
Geschmack: Söder: Berliner Weiße mit Waldmeister «das Beste an Berlin»
People news
Körperverletzung: US-Schauspieler Jonathan Majors festgenommen
Internet news & surftipps
Technik: Bedrohen künstliche Intelligenzen die Kunst?
Testberichte
Kurztest: Opel Combo e-Life: Praktisch und elektrisch
Internet news & surftipps
App: Tiktok-Verbot auf Diensthandys in Frankreich
Das beste netz deutschlands
ChatGPT und Co: KI-Chatbots sind keine Partner für Vertrauliches