Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Elf Menschen bei Hochhausbrand in Mainz verletzt

Bei einem Brand in einem Mainzer Hochhaus werden elf Menschen verletzt - zwei davon schwer. Auch im Kreis Trier-Saarburg brennt es in einem Mehrfamilienhaus.
Feuerwehr
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Elf Menschen sind bei einem Brand in einem Hochhaus in Mainz verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Freitagmorgen sagte. Die beiden Schwerverletzen wurden ins Krankenhaus gebracht, die anderen neun vor Ort behandelt. Die Verletzten waren laut Feuerwehr durch dichten Rauch geflohen. Die übrigen rund 120 Bewohner des Gebäudes mit 18 Etagen konnten sich teils mithilfe der Einsatzkräfte nach draußen in Sicherheit bringen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei ermittelt.

Die Feuerwehr war in den frühen Morgenstunden alarmiert worden, die Anrufer berichteten von Hilferufen. Als die Einsatzkräfte an dem Haus im Mainzer Ortsbezirk Oberstadt eintrafen, stand die Pizzeria im Erdgeschoss in Flammen, wo das Feuer laut Polizei wohl auch ausgebrochen war. Das gesamte Erdgeschoss war verqualmt. Ein Übergreifen der Flammen und des Rauches auf andere Gebäudeteile konnte laut Feuerwehr verhindert werden, sodass alle Wohnungen bewohnbar blieben, hieß es weiter. Die ersten Bewohner konnten morgens in ihre Wohnungen zurückkehren.

Auch in Föhren (Kreis Trier-Saarburg) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. «Alle Bewohner des Hauses konnten aufgrund eines Rauchmelders frühzeitig gewarnt werden und das Haus rechtzeitig verlassen», berichtete die Polizeidirektion Trier. «Lediglich eine Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation.»

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf die anderen Wohnungen verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten groben Schätzungen auf etwa 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ernest Hemingway
Kultur
Literarischer Draufgänger: 125 Jahre Ernest Hemingway
TV-Ausblick ARD - «Rehragout-Rendezvous»
Tv & kino
Schluss mit dem Macho-Leben: Krimi «Rehragout-Rendezvous»
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Neu auf dem Grünen Hügel? Tipps für Festspiel-Einsteiger
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Brittney Griner (l) und Ehefrau Cherelle Griner
Sport news
US-Basketballstar Griner freut sich über Geburt ihres Sohnes
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte