Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdi und Arbeitgeber ringen um Lösung im Tarifkonflikt

Die Fronten im Tarifstreit des privaten Busgewerbes sind seit Wochen verhärtet. Läuft es auf eine Schlichtung hinaus?
Busverkehr in Rheinland-Pfalz
Menschen stehen in der Innenstadt vor einem Stadtbus an. © Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Im festgefahrenen Tarifstreit des privaten Busgewerbes in Rheinland-Pfalz ringen die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber weiter um eine Lösung. Die Arbeitgeber hätten den Vorschlag für ein Mediationsverfahren unterbreitet, sagte ein Gewerkschaftssprecher am Montag in Mainz. Diesen Weg könne Verdi sich vorstellen. Allerdings müsste dieser Vorschlag auch mit einer Verbindlichkeit verbunden sein und in einer Schlichtung enden.

Die Gewerkschaft hat in dem Tarifkonflikt monatlich 500 Euro mehr Lohn und Gehalt sowie eine Einmalzahlung von 3000 Euro für die Beschäftigten gefordert. Weil mehrere Verhandlungsrunden und Gespräche bislang ohne entscheidende Annäherung endeten, hat Verdi bis zum Schichtende am Sonntag sämtliche Betriebe der privaten Busunternehmen in Rheinland-Pfalz erneut zum Streik aufgerufen. Von der Vereinigung der Arbeitgeberverbände des Verkehrsgewerbes Rheinland-Pfalz (VAV) gab es am Montag zunächst keine Stellungnahme.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen