Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verletzte bei versuchten Tötungsdelikten mit Messern

Bei zwei versuchten Tötungsdelikten und einem nächtlichen Raub sind in Frankfurt vier Menschen verletzt worden. Das teilte das örtliche Polizeipräsidium am Sonntag mit.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Demnach waren zunächst zwei Unbekannte in der Nacht zu Samstag an einen 18-Jährigen herangetreten, und einer von ihnen stach dem Mann unvermittelt mit einem Messer in den Bereich des Schlüsselbeins, wie es hieß. Die Verdächtigen flüchteten. Nur 15 Minuten später sollen die mutmaßlichen Täter einem weiteren 18-Jährigen ins Bein gestochen und ihm eine Lachgaskartusche geraubt haben.

In der Nacht zu Sonntag sei es zu einem weiteren versuchten Tötungsdelikt gekommen. Demnach gerieten drei Männer und eine Frau in Streit. Die 18 Jahre alte Frau habe im Verlauf auf zwei Männer eingestochen - ein 28-Jähriger wurde schwer, ein 27-Jähriger leicht verletzt. Die Beschuldigten flüchteten, konnten aber festgenommen werden. Die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Capital Bra
People news
Feuer bei Rapper Capital Bra - Keine Verletzten
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
Bayer Leverkusen
1. bundesliga
Der Bayer-Spielfilm zur deutschen Meisterschaft
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation
Reise
Im Rheinland gibt es Kunst in der Raketenstation