Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Darmstadt: Zweite Liga wird «kein Zuckerschlecken»

Problemfans aus Darmstadt sorgen in Dortmund nach dem Spiel für zwei verletzte Polizisten. Im Stadion allerdings freut sich der Absteiger über die Unterstützung der leidgeplagten Anhänger.
Borussia Dortmund - Darmstadt 98
Torwart Marcel Schuhen umarmt Thomas Isherwood von Darmstadt nach dem Schlusspfiff. © Bernd Thissen/dpa

Nach dem Ende einer lehrreichen und enttäuschenden Bundesliga-Saison des SV Darmstadt 98 hat Torsten Lieberknecht noch einmal die Unterstützung der Fans gelobt. Etwa 6000 Anhänger hatten die Lilien beim 0:4 am Samstag bei Borussia Dortmund am letzten Spieltag begleitet. «Die größte Haltung» hätten die Fans gezeigt, sagte der Trainer am Samstagabend. «Wir sind nach dem Spiel als Absteiger in die Kurve gegangen, haben dort eine nicht alltägliche Zuneigung und einen großen Zusammenhalt gespürt.»

Das Schlusslicht aus Südhessen beendete die Spielzeit nach dem Aufstieg mit nur drei Siegen und hat mit Abstand die meisten Gegentreffer kassiert (86). «Es ist unsere Verpflichtung, unsere Motivation hochzuhalten und hoch motiviert etwas Neues zu beginnen», mahnte Lieberknecht.

Auch für Routinier Tobias Kempe war es wichtig «nach dem Spiel bei unseren Fans zu stehen. Für mich persönlich - ich werde 35 Jahre - war es heute noch mal ein Highlight». Kempe sieht den Club vor einer anspruchsvollen Herausforderung in der neuen Spielzeit: «Der Verein hat die große Aufgabe, eine gute Zweitliga-Mannschaft aufzubauen», sagte er. «Denn auch die zweite Liga hat eine große Qualität - mit den Vereinen, die dort alle auf uns warten, wird das kein Zuckerschlecken.»

Allerdings gab es auch Lilien-Fans, die sich in Dortmund komplett danebenbenahmen und Polizisten angriffen. Zwei Beamte wurden dabei schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 26-Jährige erlitt eine Verletzung durch einen Tritt, ein 33-Jähriger eine Schulterverletzung, wie die Polizei mitteilte.

Nach dem Spiel hätten auf den Parkplätzen am Stadion vermummte Problemfans aus Darmstadt die Polizisten attackiert, unter anderem mit Flaschenwürfen. Vier Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 30 Jahren erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Landfriedensbruchs und Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Anne
People news
Prinzessin Anne erleidet Gehirnerschütterung
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Taylor Swift auf der Bühne
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Eine Frau mit Tablet im Wohnzimmer
Das beste netz deutschlands
Stiftung Warentest: Gute Tablets gibt es ab 155 Euro
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Viele Künstler erwarten durch KI neue Stile und Techniken
Niclas Füllkrug
Nationalmannschaft
Füllkrugs Tor-«Explosion»: Ein großer Turniermoment wie 2006
Kind spielt Basketball
Familie
Hat das Kind ADHS? Experten-Tipps für Eltern