Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Sehr surreal»: Erfolg von Basketball-Duo sorgt für Kuriosum

Mit der Mannschaft in Lille - oder auf dem Freiplatz in Paris? Svenja Brunckhorst und Sonja Greinacher stehen im Olympia-Sommer 2024 vor einer schwierigen Entscheidung.
Olympia-Quali
Die deutschen Spielerinnen feiern ihren 19:17-Sieg gegen Ungarn. © Zsolt Czegledi/MTI/AP

Nach ihrem zweiten geschafften Olympia-Ticket war Basketballerin Svenja Brunckhorst einfach nur platt. «Ich muss zugeben, dass ich in Brasilien feieraktiver war. Gestern war ich körperlich und mental so durch, dass ich es gar nicht so lange ausgehalten habe», erzählte Brunckhorst. Die 32-Jährige hat sich wie Teamkollegin Sonja Greinacher nach der erfolgreichen Qualifikation mit dem Nationalteam im Februar in Brasilien nun auch im 3 x 3 für die Olympischen Spiele in diesem Sommer in Paris qualifiziert. Es fühle sich auch am Tag danach noch «sehr surreal» an.

Brunckhorst hatte am Sonntagabend mit der Schlusssirene den entscheidenden Wurf zum 19:17 für das deutsche Quartett (Brunckhorst, Greinacher, Marie Reichert und Luana Rodefeld) verwandelt. «Das ist unbeschreiblich für den Frauen-Basketball in Deutschland. 3x3 ist so ein kleines Start-up. Das ist noch in den Babyschuhen und wir sind dabei», sagte Brunckhorst der Deutschen Presse-Agentur. Nach einer kurzen Nacht ging es von Debrecen via Budapest zurück in die Heimat. «Das kann man gar nicht in Worte fassen», sagte die Basketballerin zur Bedeutung des Erfolgs.

Doppelstart «logistisch nicht möglich»

Die Qualifikation von Brunckhorst und Greinacher in der boomenden Disziplin sorgt für ein Kuriosum. Das Duo muss sich nun entscheiden, an welchem Wettbewerb es bei Olympia teilnehmen will. «Es würde beides gehen, aber logistisch und zeitlich ist es nicht möglich», sagte Brunckhorst. Das liegt vor allem daran, dass die Vorrunde des Basketball-Turniers in Lille und nicht wie die meisten anderen Sportarten in Paris ausgetragen wird.

In den kommenden Tagen soll es Gespräche mit dem Verband geben, dann wird zeitnah eine Entscheidung erwartet. Dass die beiden Spielerinnen sich für unterschiedliche Teams entscheiden, kann sich Brunckhorst nicht vorstellen. «Wir sind so ein Duo, sind beste Freundinnen und sind seit vielen Jahren gemeinsam unterwegs. Ich glaube, es wird eine gemeinsame Entscheidung für uns beide», sagte sie. Neben dem Frauen-Nationalteam und den 3x3-Frauen sind auch die Basketball-Weltmeister um Kapitän Dennis Schröder für Olympia qualifiziert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jan Delay
People news
Jan Delay wurde erst spät Fan von Birkenstock-Sandalen
Sandra Hüller
People news
Sandra Hüller übernimmt Patenschaft für Rettungsschiff
Doom: The Dark Ages: Das musst Du zu Doom 3 aus der Mittelalter-Hölle wissen – Release, Gameplay, Waffen, Handlung & Systemanforderung
Games news
Doom: The Dark Ages: Das musst Du zu Doom 3 aus der Mittelalter-Hölle wissen – Release, Gameplay, Waffen, Handlung & Systemanforderung
Peter Luisi
Internet news & surftipps
KI schreibt Drehbuch - Kino zeigt Film nicht
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Handy ratgeber & tests
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Cliff in Pokémon GO besiegen: Die besten Konter im Juni 2024
Handy ratgeber & tests
Cliff in Pokémon GO besiegen: Die besten Konter im Juni 2024
Emre Can
Nationalmannschaft
Nagelsmann scheucht Ersatzspieler: Autogramme für Fans
Eine Frau untersucht Unterlagen
Job & geld
Korrekt abgerechnet? Nebenkostenabrechnung 2023 genau prüfen