Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Messerstich: 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Ein 18-Jähriger ist auf dem Alexanderplatz in Berlin-Mitte durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Nach einer Notoperation sei er außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.
Notaufnahme
Ein Schild mit der Aufschrift «Notaufnahme» hängt an einem Krankenhaus. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 18-Jährige am Samstagabend mit einem Gleichaltrigen unterwegs, als vier Männer hinzukamen. Diese sollen den später Verletzten laut Polizei geschlagen und getreten haben. Einer der Tatverdächtigen soll demnach ein Messer gezogen und auf den jungen Mann eingestochen haben.

Die vier Männer flüchteten, die Polizei konnte jedoch einen 25-Jährigen in der Nähe festnehmen, hieß es. Zeugen erkannten den Mann den Angaben zufolge als Tatverdächtigen wieder. Hintergrund der Auseinandersetzung sei ein Streit in sozialen Medien gewesen, erklärte die Polizei.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ilker Catak
People news
Ilker Catak: In der Schule war ich ein Troublemaker
«Rust»-Set
Tv & kino
«Rust»-Todesschuss: Jury für Prozess ausgewählt
Cillian Murphy
Tv & kino
Drehbücher nominiert - «Barbie» und «Oppenheimer» im Rennen
WLAN-Router
Internet news & surftipps
Umfrage: Deutschland hängt beim Breitbandausbau hinterher
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Das beste netz deutschlands
Virenscanner-Test: Das sind die besten Schutzprogramme
Sam Altman
Internet news & surftipps
OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen
Fan-Proteste
Fußball news
Was das Scheitern des Investoren-Deals der DFL bedeutet
Spaghetti in Nahaufnahme auf einer Gabel.
Familie
Spaghetti im Öko-Test: Zwei Bio-Produkte rasseln durch