Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Flaggen zum 85. Jahrestag der Pogromnacht gegen Juden

Am 9. November 1938 zerstören Schlägertrupps im NS-Staat Synagogen und jüdische Geschäfte, viele Juden sterben. Hessen will symbolisch daran erinnern. Auch der aktuelle Krieg in Nahost rückt in den Fokus.
Flaggen Deutschland und Israel
Die Fahnen von Deutschland und Israel wehen vor einem Landtag im Wind. © Robert Michael/dpa

Zum 85. Jahrestag für die Opfer der Reichspogrome von 1938 und als Zeichen der Solidarität mit Israel empfiehlt Hessen die Beflaggung öffentlicher Gebäude. Alle Landesbehörden und Kommunen seien gebeten, an diesem Donnerstag (9. November) «die europäische, deutsche und hessische sowie bei Verfügbarkeit auch die israelische Flagge auf Vollmast zu setzen», teilte die Landesregierung in Wiesbaden am Mittwoch mit. Gewöhnlich sei der 9. November «eigentlich keiner der regelmäßigen hessischen Beflaggungstermine».

Mit Blick auf den jüngsten Terrorüberfall der radikalislamischen Hamas auf Israel versicherte Ministerpräsident Boris Rhein (CDU): «Hessen setzt sich entschlossen und geschlossen gegen Antisemitismus, Hass und Hetze ein und wird auch in Zukunft konsequent für jüdisches Leben einstehen.»

Innenminister Peter Beuth (CDU) verwies auf ein «dauerhaft hohes Niveau» des Schutzes von Einrichtungen des jüdischen Lebens. «Für den diesjährigen 9. November und die Tage vor und nach dem Gedenktag wird die hessische Polizei ihre Präsenzmaßnahmen nochmals anpassen.»

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann (CDU) betonte anlässlich eines Besuchs bei der Jüdischen Gemeinde in Wiesbaden mit Blick auf den heutigen Krieg in Nahost: «Der menschenverachtende und barbarische Terror der Hamas, der die Auslöschung Israels und des Judentums zum Ziel hat, ist auf das Schärfste zu verurteilen.»

Hessens Antisemitismusbeauftragter Uwe Becker erläuterte: «Die Novemberpogrome 1938 führten zu geplünderten und brennenden Geschäften und Synagogen. Dieser Terrorakt markierte den Übergang von der Entrechtung, Enteignung und Unterdrückung in den industriell organisierten Massenmord von sechs Millionen Jüdinnen und Juden.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
ella Haase
Tv & kino
Chantal lockte schon mehr als zwei Millionen ins Kino
Céline Dion
Musik news
Céline Dion auf Vogue-Cover - und spricht über Erkrankung
Sammy Hagar
Musik news
Rocker Sammy Hagar wird mit «Walk of Fame»-Stern geehrt
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Andy Reid
Sport news
Chiefs verlängern Vertrag mit Cheftrainer Andy Reid
Ein Kind mit Gehörschutz auf dem Wacken Open Air
Gesundheit
60/60-Regel und Mausohren: Was das Gehör von Kindern schützt