Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt

06.07.2022 “Thor 4: Love and Thunder” ist eine echte Wucht, voller Witz, Horror und einiger richtig tragischer Momente. Doch was hat das Ende des Weltraum-Abenteuers zu bedeuten? Und wer ist Gorr the God Butchers Tochter wirklich? Erfahre es hier in unserer Erklärung.

Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt © Disney/ Marvel

Achtung: Der folgende Text enthält Spoiler zur Handlung und dem Ende von Thor: Love and Thunder.

Das große Finale von Taika Waititis Thor: Love and Thunder hat es ganz schön in sich: Thor (Chris Hemsworth), Jane Foster (Natalie Portman) und Gorr the God Butcher (Christian Bale) gelangen zu der kosmischen Wesenheit Eternity, die jeden Wunsch zu erfüllen vermag. Gorr kann jedoch als erstes bei der allmächtigen Entität vorsprechen, was das Ende aller Götter bedeuten könnte.

Zum Schluss erreichen Thor und Jane, dass Gorr doch nicht alle Gottheiten des Marvel Cinematic Universe auf einen Schlag auslöscht. Stattdessen bringt der gepeinigte Bösewicht mit seinem Wunsch seine Tochter von den Toten zurück. Jane erliegt dagegen ihrer Krebserkankung.

Chris Hemsworth und Nathalie Portman in Thor 4: Love and Thunder

Kein Happy End für Thor und Jane Foster. — Bild: Disney/ Marvel

Thor verspricht Gorr vor dessen Tod, dass er sich um seine Tochter kümmern wird. Doch wer ist diese Tochter überhaupt in Wirklichkeit, die zum am Ende schlicht Love genannt wird? Denn einige Szenen Richtung Ende deuten an, dass in ihr wesentlich mehr stecken könnte, als der erste Blick verrät.

Gorrs Tochter: Wer ist Thors neue Ziehtochter Love wirklich?

Nachdem Gorr seine Tochter wiederbelebt hat, sieht man in ihrer Spiegelung im Boden eine merkwürdige Erscheinung. In der wasserähnlichen Oberfläche gleicht das Mädchen der mysteriösen Wesenheit Eternity, die sie ins Leben zurückgebracht hat. In ihrer Silhouette scheint sich das ganze Universum zu spiegeln – Sterne, Galaxien und unendliche Schwärze inklusive.

Ende und Tochter erklärt: Christian Bale in Thor 4: Love and Thunder

Steckt in Gorrs Tochter eine mächtige Heldin? — Bild: Disney/ Marvel

Thors neue Ziehtochter sieht im Anschluss zwar doch wie ein normales Kind aus, dass dem aber nicht ganz so ist, wird in den letzten Szenen schnell klargemacht. Immerhin dürfte sie die Fähigkeit, plötzlich dunkle Laserstrahlen zu verschießen, nicht von ihrem echten Vater Gorr geerbt haben. Der hatte schließlich vor dem Nekroschwert keine übermenschlichen Kräfte.

Dazu kommt die Tatsache, dass sie Thors Kriegsaxt Stormbreaker kurz danach nicht nur tragen, sondern auch in die Schlacht führen kann. Alles spricht also dafür, dass Gorrs Tochter in ihrem neuen Leben wesentlich mächtiger geworden ist, als sie es vor ihrem Tod war.

Doch wer oder was könnte dafür verantwortlich sein? Und wird damit vielleicht sogar eine neue Interpretation eine:r Held:in aus den Comics angedeutet?

Ende erklärt: Love – Manifestation von Eternity?

In den Comics ist Eternity eine Manifestation des Universums und all seinem Leben. Tatsächlich manifestiert sich dort jedes einzelne Universum im Multiversum in einem kosmischen Wesen namens Eternity. Auch wenn in Thor: Love and Thunder nicht ganz klar wird, ob Eternity im MCU exakt die gleiche Rolle einnimmt, ist es auch dort beinahe allmächtig und kann die Wirklichkeit nach seinem Willen formen.

Eternity aus den Comics tritt in seltenen Fällen auch in einer menschlichen Form in Erscheinung, um mit Lebewesen zu kommunizieren. Das MCU unter seinem Mastermind Kevin Feige nimmt sich bekanntlich einige Freiheiten mit den Vorlagen,
könnte sich die mächtige Entität nun also in Form von Thors neuer Ziehtochter manifestieren?

Eine weitere Möglichkeit wäre aber auch schlicht, dass Eternity während der Wiederbelebung etwas von seiner kosmischen Kraft an das Mädchen weitergegeben hat. Oder verbirgt sich in ihrem Körper eine ganz andere Marvel-Persönlichkeit?

Captain Universe: Wer oder was ist das?

Captain Universe ist in den Comics eigentlich keine spezifische Person, sondern die Manifestation der sogenannten Uni-Power – ein Teil des Universums selbst. Diese intelligente Energie geht eine symbiotische Beziehung mit Lebewesen ein, die in großer Not sind und für das Gute kämpfen. Dabei stattet die Uni-Power die jeweilige Person mit der Kraft, den Erinnerungen und dem Kostüm von Captain Universe aus.

 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 

A post shared by Trey Stokes (@blacksuperheroes2)

Das Kostüm unterscheidet sich dabei je nach Besitzer, kann aber auch – wie zuletzt in den Comics bei Tamara Devoux – sehr deutlich an das Spiegelungserscheinungsbild von Love in Thor 4: Love and Thunder erinnern. Auf diese Weise wirkt es weniger wie ein Kostüm im herkömmlichen Sinne, sondern wie eine von kosmischer Energie gespeiste Manifestation des Universums.

Ist Thors Ziehtochter die neue Captain Universe?

In den Comics verband sich die Uni-Power bereits mit so bekannten Held:innen wie dem Silver Surfer, Deadpool und Invisible Woman, könnte im MCU nun Thors Ziehtochter Love die nächste Captain Universe sein? Nicht nur ihr Aussehen spricht dafür.

Thor 4 Ende erklärt: Chris Hemsworth in Love and Thunder

Mächtige Mischung: Gorrs Tochter, Thors Ziehtochter und Captain Universe? — Bild: Disney/ Marvel

Denn in einigen Iterationen fungiert Captain Universe auch als Beschützer:in von Eternity, also dem Universum und dem darin befindlichen Leben höchstselbst. Da Love auch in Thor: Love and Thunder durch ihre Wiederbelebung eine enge Verbindung zu Eternity aufweist, könnte es gut sein, dass das kosmische Wesen das Mädchen mit der Kraft und Aufgabe von Captain Universe ausgestattet hat.

Und dass Gorrs Tochter an der Seite ihres neuen Vaters Thor den guten Kampf kämpft – daran gibt es am Ende keinen Zweifel.

Thor 4: Gorr, der Schlächter – das macht ihn zu Thors gefährlichstem Gegner.

Mid-Credit-Szene von Thor 4: Neuer Ärger mit Zeus und Herkules?

Dass es an Bedrohungen im MCU keinen Mangel gibt, zeigt auch die Mid-Credit-Szene von Thor: Love and Thunder. Hier sieht man nämlich einen verletzten Zeus (Russel Crowe), der nach seiner Niederlage gegen Thor ordentlich Groll gegen die Asgardianer und auch deren neue Heimat, die Erde, hegt.

Chris Hemsworth und Nathalie Portman in Thor 4: Love and Thunder

Jane und Thor haben den Zorn der Götter geweckt: Jetzt kommt Herkules. — Bild: Disney/ Marvel

Werkzeug seiner Rache soll nun sein eigener Sohn sein, Herkules. Diesen beauftragt der griechische Göttervater damit, den Göttern von Asgard und den Menschen mal wieder so richtig das Fürchten – und vor allem wohl die Anbetung von Zeus – zu lehren.

Die Ankunft von Herkules im MCU wird mittlerweile schon seit einigen Jahren prognostiziert. Seiten wie The Cinema Spot sprachen sogar bereits vor “The Eternals” davon, dass der Halbgott dort seinen Einstand feiern könnte. Zwei Jahre später ist es nun aber wirklich so weit. In der Mid-Credit-Szene Thor 4 sieht man Herkules nun in seiner vollen Pracht. Und in einem erstaunlich comicakkuraten Kostüm.

Wenn man bei den paar Riemen vor der muskulösen Brust von einem Kostüm sprechen mag. Welche konkrete Rolle Herkules in kommenden MCU-Releases spielen mag, steht aber noch in den Sternen. Und das gilt auch für den Film oder Serie, in dem Herkules als nächstes auftreten wird. Ist es vielleicht schon in She-Hulk soweit?

Ist Jane wirklich tot? Die Post-Credit-Szene von Thor: Love and Thunder

Zu guter Letzt steht noch die Frage im Raum, ob Jane Foster denn nun wirklich tot ist. Oder wird sie als Mighty Thor doch nochmal zurückkehren? In der Post-Credit-Szene sieht man die gerade erst verstorbene Wissenschaftlerin und Heldin, wie sie in weißem Gewand in einem malerischen Paradies ankommt.

Und eines wird schnell deutlich: Zumindest vorerst ist Jane tatsächlich tot. Sie trifft dort nämlich auf Heimdall (Idris Elba), den Freund von Thor und einstigen Wächter des Bifröst. Auch er ist mittlerweile verstorben, schließlich wurde er von Thanos während “Avengers: Infinity War” ermordet.

Nathalie Portman in Thor 4: Love and Thunder

Wie steht es in der After-Credit-Szene um Jane Foster? — Bild: Disney/ Marvel

Heimdall erklärt Jane, dass sie sich nun in Walhalla befindet. Also dem Ort des Nachlebens in der nordischen Mythologie. Damit stellt die Post-Credit-Szene eindeutig klar, dass Jane die Ereignisse von Thor 4 nicht überlebt hat. Mit ihren selbstlosen Taten als Mighty Thor konnte sie sich jedoch einen Platz in Walhalla erobern.

Und es gibt sicherlich einen schlechteren Platz für das Nachleben als die Trinkhallen von Odin.

Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklusive Netflix steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zuhause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Was sagst Du zu dem Ende von Thor 4: Love and Thunder? Hast Du noch einen weiteren Aspekt entdeckt? Sag uns Deine Meinung in den Kommentaren und diskutiere mit.

Dieser Artikel Thor 4: Love and Thunder − Gorrs Tochter und das Ende erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Tim Seiffert

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Transfers: Hertha BSC holt Ex-Mainzer Boëtius - Vertrag bis 2025

Games news

Featured: Stray, Nine Noir Lives und Co.: 5 Spiele für Katzenliebhaber:innen zum Weltkatzentag

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Tv & kino

Marvel-Verfilmung: Superhelden-Komödie «Thor: Love And Thunder»

Tv & kino

Featured: Thor 4: Gorr, der Schlächter – das macht ihn zu Thors gefährlichstem Gegner

Tv & kino

Götterspektakel: «Thor: Love and Thunder»: Christian Bale als Bösewicht

Tv & kino

Featured: Thor 4 streamen: Wann startet Love and Thunder im Heimkino?

Tv & kino

Featured: Thor 4: Love and Thunder | Kritik − Donnernde Action auf Speed

Tv & kino

Fortsetzung: «Thor: Love and Thunder»: Teaser mit Hemsworth und Portman

Tv & kino

Featured: MCU Phase 4 endet 2022: Diese Filme und Serien erwarten uns noch

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche