Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Harvard-Professor aus Weimar spielt in Thüringen

Für seine Verdienste um die sogenannten Neue Musik wurde der Musiker Hans Tutschku etwa mit dem Weimarpreis geehrt. Im Juni können Interessierte nun seine Klangexperimente live in Thüringen erleben.
Schloss Ettersburg
Schloss Ettersburg, hier mit dem Turm der Schlosskirche. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Ensemble für Intuitive Musik Weimar hat für Juni vier Konzerte mit dem Komponisten und Harvard-Professor Hans Tutschku angekündigt. Dabei geht es nicht um herkömmliche Konzerte: Das Publikum darf Klangexperimente erwarten.

In Eisenach treten die Musiker am 20. Juni mit dem Künstler Adam Noack auf, wie ein Ensemble-Mitglied am Sonntag mitteilte. Weitere Auftritte sind am 21. Juni in der Schlosskirche von Ettersburg bei Weimar, am 22. Juni im Garten von Schloss Kannawurf (Landkreis Sömmerda) und am 23. Juni in der Porzellankirche auf der Leuchtenburg bei Seitenroda (Saale-Holzland-Kreis) geplant.

Tutschku wurde 1966 in Weimar geboren. An der renommierten Harvard-University in den USA ist er Kompositionsprofessor und Direktor des Studios für elektroakustische Musik. Er trat dem Ensemble für Intuitive Musik Weimar 1982 bei.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Solito» von Javier Zamora
Kultur
Neunjähriger flüchtet ohne Eltern in die USA: Roman «Solito»
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Das gehört alles zum Universum von Taylor Swift
Tim Raue
People news
Tim Raue versteht nicht, warum Arbeit schlecht sein soll
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Englands Harry Kane
Fußball news
Spanien gegen England: Die spannendsten Final-Duelle
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar