Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fuchs verfängt sich im Tornetz: Fußballer rufen Hilfe

Mitten in der EM drohte ausgerechnet ein Fußballtor einem jungen Fuchs zur tödlichen Falle zu werden. Doch er hatte junge Retter.
Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Beim Jugendtraining auf dem Zell-Weierbacher Fußballplatz in Offenburg haben die Kicker am Dienstag einen kleinen Fuchs entdeckt, der sich hilflos in einem Tornetz verfangen hatte. Das Kleine drohte durch die Maschen erdrosselt zu werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Kinder setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr schnitt später das kleine Wildtier - zwar mit etwas Mühe - jedoch lebendig aus dem Leinengewirr. Mühsam war laut Mitteilung die Suche nach einem Tierarzt, zu dem der Fuchs in einem Gitterkäfig gebracht wurde. Nach der ärztlichen Versorgung brachte die Feuerwehr das Tier nach Neuried, wo sich die einzige Wildtierauffangstation der Ortenau befindet. Dort kann sich der Fuchs von seinen Strapazen erholen, um ausgewildert zu werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ian Paice und Ian Gillan
Musik news
Neuer Gitarrist, neue Energie: Deep Purple in Bestform
Wahlkampf in den USA - Parteitag der Republikaner
Musik news
Kid Rock bei Republikaner-Parteitag: «Kämpft, kämpft»
Wahlkampf in den USA - Parteitag der Republikaner
People news
Hulk Hogan heizt Publikum bei Republikaner-Parteitag an
Ein Mann arbeitet am PC
Das beste netz deutschlands
NAS-Systeme im Test: Welche Netzwerkspeicher überzeugen?
Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
Internet news & surftipps
Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
Passworteingabe auf einer Webseite
Das beste netz deutschlands
GMX und Web.de bekommen Passwort-Check
Svetislav Pesic
Sport news
Pesic hält US-Basketballer für bestes Team der Geschichte
Parry Sound auf dem Huronsee
Reise
Kreuzfahrt, hart an der Grenze: Über die Großen Seen