Marvel’s Spider-Man Remastered: Mit diesen Tipps wirst Du zum König der Lüfte

Schlüpfe in die Haut einer der bekanntesten Superhelden überhaupt und besiege das Verbrechen in „Marvel’s Spider-Man Remastered” auf eigene Faust. Schwinge episch von Haus zu Haus, laufe Wände hoch und stürze Dich todesmutig vom nächsten Wolkenkratzer. In unserem Leitfaden findest Du wertvolle Tipps zu Marvel’s Spider-Man Remastered, die Dich zum wahren Drahtseilkünstler oder zur wahren Drahtseilkünstlerin machen.
Marvel’s Spider-Man Remastered: Mit diesen Tipps wirst Du zum König der Lüfte © YouTube/PlayStation

Tipps zu Marvel’s Spider-Man Remastered: Aktiviere die Überwachungstürme

Mit den Überwachungstürmen wirst Du bereits früh im Spiel vertraut gemacht. Reparierst Du sie, zeigen sie Dir alle wichtigen Aktivitäten auf der Karte an. Darunter Verbrechen oder auch Herausforderungen, deren Abschluss Dir wertvolle Ressourcenmarken sowie eine gute Menge Erfahrungspunkte geben. Repariere daher stets alle Überwachungstürme, die Du siehst, während Du grazil durch die Stadt schwingst.

Alle Anzüge freischalten: Verdiene Ressourcenmarken mit Nebenquests

Im Laufe der Hauptgeschichte und durch den Aufstieg von Leveln schaltest Du neue Anzüge ganz von alleine frei. Dasselbe gilt übrigens auch für die Anzug-Mods und die Geräte. Mit dem Freischalten der neuen Inhalte ist das Ganze aber noch nicht erledigt: Jetzt musst Du nämlich erst noch für jede einzelne Ausrüstung bezahlen. Dafür gibt es eine ganz bestimmte Währung in Marvel’s Spider-Man Remastered: die Ressourcenmarken.

Es gibt sechs verschiedene Ressourcenmarken: Basismarken, Herausforderungsmarken, Rucksackmarken, Forschungsmarken, Wahrzeichenmarken und Verbrechensmarken. Mit einer unterschiedlichen Anzahl dieser Zahlungsmittel schaltest Du beinahe jeden Gegenstand im Spiel frei – bis auf die Inhalte, die Du mit Deinem Fortschritt in der Hauptgeschichte von ganz allein freischaltest. Wie Du an die unterschiedlichen Marken gelangst, um alle Anzüge, Anzug-Mods und Geräte freizuschalten, verraten wir Dir im Folgenden.

Basismarken

In Marvel’s Spider-Man Remastered gibt es vier feindliche Fraktionen. Nimmst Du ihre Basis auseinander, erhältst Du dafür die namensgebenden Basismarken. Am Anfang sind es die Verstecke der Fisk, die Du ausfindig und unschädlich machen musst. Später kommen noch die Dämonenlager, Sable-Außenposten und Sträflingslager dazu, die Dir im Kampf schon deutlich mehr abverlangen.

Herausforderungsmarken in Marvel’s Spider-Man Remastered

Ab der Mitte des Spiels kommen die Taskmaster-Herausforderungen dazu. Der Taskmaster hat vier verschiedene Aufgaben, die Du absolvieren sollst. Bei den Herausforderungen ist Dein Geschick gefragt. Je besser Du Dich anstellst, umso mehr Punkte und umso mehr Herausforderungsmarken erhältst Du beim Abschluss. Zu den Aufgaben gehören beispielsweise Kämpfe gegen eine Überzahl von Gegnern und Gegnerinnen oder auch die schnellstmögliche Entschärfung von Bomben.

Rucksackmarken

Erkunde die Stadt bis in den kleinsten Winkel. Überall sind Rucksäcke versteckt, die Dich nicht nur mit Rucksackmarken belohnen, sondern auch bestimmte Sammelobjekte beinhalten. Unter „Sammlung“ im Menü kannst Du die Objekte genauer unter die Lupe nehmen. Insgesamt warten 55 Rucksäcke darauf, von Dir entdeckt zu werden. Sie befinden sich meist an schwer erreichbaren Orten, beispielsweise an Hauswänden oder auch auf Dächern.

Forschungsmarken

Für die Forschungsmarken musst Du unterschiedliche Aufgaben erledigen. In Doktor Octavius Labor kannst Du Dir bereits die ersten Forschungsmarken dazuverdienen. In der Nebenmission „Hilfe für Howard“ machst Du Dich auf die Suche nach seinen Tauben. Für jede gefundene Taube verdienst Du ein weiteres Exemplar der Währung.

Die meisten Marken findest Du in den Forschungsstationen von Harry Osborn, die sich auf den Dächern der Stadt befinden. Hier erwarten Dich wieder Aufgaben, die Du nur mit Geschick bewältigen kannst. Für einen relativ geringen Aufwand erhältst Du dabei pro absolvierte Forschungsstation zwei Forschungsmarken sowie 100 Erfahrungspunkte.

Wahrzeichenmarken

Die Wahrzeichenmarken sind die wohl am angenehmsten zu verdienenden Währungseinheiten. Dabei musst Du fast nichts weiteres tun, als die wundervolle Stadt zu erkunden und virtuelles Sightseeing zu betreiben. Neben originalen Sehenswürdigkeiten findest Du auch einige fiktive Bauten, die Du lediglich mit der Kamera einfangen musst. Ziele dazu mit dem Sucher auf das entsprechende Gebäude und die Anzeige verrät, ob Du es richtig ablichtest.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Verbrechensmarken

Sobald Du den Polizeifunk vernimmst, befindet sich in der Nähe ein Verbrechen. Auf der Karte ist es als rotes Ausrufezeichen markiert. Begib Dich zum Tatort, um Verbrecher und Verbrecherinnen in ihre Schranken zu weisen. Die Aufgaben sind weder besonders umfangreich noch extrem schwer. Nimm daher auf jeden Fall die Bonusziele der Verbrechen mit. Dadurch verdienst Du pro Verbrechen gleich noch mehr Verbrechensmarken auf einmal.

Die besten Anzug-Mods: Finde Deinen eigenen Spielstil

Die Wahl Deiner Anzug-Mods solltest Du individuell treffen. Lediglich die Kampfanalyse-Mod ist gleich zu Beginn von Marvel’s Spider-Man Remastered ein Muss: Du erhältst mehr Erfahrungspunkte nach jedem Kampf und steigst so schneller im Level. Insgesamt kannst Du drei Mods gleichzeitig ausrüsten. Überlege, was Dir am ehesten weiterhilft oder bügel mit den Mods Deine persönlichen Schwächen im Kampf aus.

Steige im Level auf, um neue Fertigkeiten freizuschalten

Neben den Anzügen, Anzug-Mods und verschiedenen Gerätschaften solltest Du nicht vergessen, dass Du mit jedem Level einen Fertigkeitspunkt ausgeben kannst. Im Menü findest Du unter „Fertigkeiten“ drei Skillbäume, in die Du Deine Punkte investierst. Schalte zunächst die erste Fähigkeit jedes Fähigkeitenbaums frei. Danach ist es Dir selbst überlassen, womit Du Dich am wohlsten fühlst und was Dir den meisten Mehrwert bringt.

Marvel’s Spider-Man Remastered: Verdiene zusätzliche Erfahrungspunkte mit Benchmarks

Um schneller im Level zu steigen und neue Fähigkeiten auszurüsten, solltest Du auch die Benchmarks erfüllen. Bei den Benchmarks handelt es sich um kleinere Nebenaufgaben, die in etwa mit Erfolgen und Trophäen vergleichbar sind. Im Menü findest Du eine Liste jeder Benchmark und wie Du sie freischaltest. Dazu zählen Aktivitäten wie das Hochlaufen an Wänden oder das freie Fallen für eine gewisse Anzahl von Metern.

Kampftipps zu Marvel’s Spider-Man Remastered

  • Schalte zuerst alle feindlichen Einheiten mit Waffen aus. Priorisiere erst die Scharfschützen, dann alle anderen Waffenträger und zum Schluss alle Bösewichte, die Dich mit ihren Nahkampfwaffen in die Knie zwingen wollen.
  • Verwende die Stolperminen nicht nur als Falle, sondern auch, um zwei feindliche Einheiten aneinander zu binden. Das erleichtert Dir nicht nur das Kampfgeschehen: Ist es Dir zehnmal erfolgreich gelungen, erhältst Du sogar eine Trophäe für Deine Mühen.
  • Nutze den richtigen Angriff zur richtigen Zeit. Es bringt Dir in Marvel’s Spider-Man Remastered nicht viel, wie wild auf den Tasten herumzukloppen. Verwende Angriffe bewusst und schalte Feinde und Feindinnen gezielt aus. Vergiss niemals Deine mächtigste Waffe und welchen Helden Du hier eigentlich spielst: Jeder Bösewicht sollte mindestens einmal komplett mit Spinnenfäden verklebt worden sein.
  • Das Ausweichen ist eine weitere Fähigkeit, die Du dringend meistern solltest. Es ist der erste Skill, den Du im Verteidiger-Fertigkeitsbaum auswählst. Bevor Dich ein gegnerischer Angriff erwischt, gibt Dein Spinnensinn einen visuellen Hinweis, dass Du ausweichen kannst.

    Konnten Dir unsere Tipps zu Marvel’s Spider-Man Remastered dabei helfen, Dich zurechtzufinden? Oder stehst Du bei einigen Dingen immer noch auf dem Schlauch? Dann schreibe es uns in die Kommentare, damit wir und die Community Dir weiterhelfen können.

    Dieser Artikel Marvel’s Spider-Man Remastered: Mit diesen Tipps wirst Du zum König der Lüfte kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Weitere News
    Top News
    Fußball news
    Nächstes WM-Desaster: DFB-Team bei WM trotz Sieg ausgeschieden
    People news
    Monarchie: Wie rassistisch sind die Royals? Debatte um neuen Vorfall
    Musik news
    Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
    Reise
    Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
    Musik news
    Brit-Rocker: Vor 20 Jahren prügelten sich Oasis in München
    Testberichte
    Test: Skoda Karoq 2.0 TDI : Immer noch gut, aber nicht mehr günstig
    Internet news & surftipps
    Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
    Das beste netz deutschlands
    Featured: 30 Jahre SMS: Vodafone versteigerte das besondere Zeitzeugnis für den guten Zweck
    Empfehlungen der Redaktion
    Games news
    Featured: Warframe: Tipps und Tricks für den Sci-Fi-Shooter mit Tier-List
    Games news
    Featured: Valheim: Die coolsten Mods der Community und wie Du sie installierst
    Games news
    Featured: A Plague Tale: Requiem – gibt es Cheats & Trainer oder Mods zum Spiel?
    Games news
    Featured: Open-World-Spiele: Diese Games sind 2022 & 2023 besonders empfehlenswert
    Games news
    Featured: Splatoon 3: Die besten Tipps für den bunten Shooter
    Games news
    Featured: Raft: Die 5 besten Mods der Community im Überblick
    Games news
    Featured: Mount & Blade II: Bannerlord – die besten Mods zum Release
    Games news
    Featured: Elden Ring: So betrittst Du das Haus Vulkan