Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sengoku Dynasty: Tipps zur Aufbau- und Überlebenssimulation

Das Spiel „Sengoku Dynasty“ ist eine lebendige Mischung aus Survival, Rollenspiel und Städtebau. Im mittelalterlichen Japan gründest Du Dein eigenes Dorf und wirbst neue Bewohner:innen an, denen Du eine Unterkunft sowie Arbeit bietest. Damit sie zufrieden bleiben, kümmerst Du Dich um ihre verschiedenen Bedürfnisse. Die besten Tipps zum Einstieg in Sengoku Dynasty findest Du im folgenden Ratgeber.
Sengoku Dynasty: Tipps zur Aufbau- und Überlebenssimulation
Sengoku Dynasty: Tipps zur Aufbau- und Überlebenssimulation © YouTube/Toplitz Production

Tipps zu Sengoku Dynasty: Wie steige ich Dynastie-Level auf?

Um überhaupt ein Dorf errichten zu können, musst Du ein bestimmtes Dynastie-Level erreichen. Das tust Du, indem Du Quests im Spiel abschließt. Laufende Aufgaben findest Du im Hauptmenü im Reiter „Quests“. Du gelangst ebenfalls in das Menü mit dem Shortcut „K“. Hier findest Du alle Aufträge, sortiert nach Haupt- und Nebenquest.

Zu einem späteren Zeitpunkt kann es vorkommen, dass Du keine Quests mehr im Menü findest. Um Dein Dynastie-Level weiter zu steigern, solltest Du Bauprojekte fertigstellen. Du findest sie überall in der Welt verteilt. Oft handelt es sich dabei um Brücken, halte daher in der Nähe von Gewässern Ausschau. Jedes Bauprojekt belohnt Dich mit jeweils einem Dynastie-Level.

Legenden-Punkte erhalten und Boni verteilen

Neben dem Dynastie-Level gibt es auch noch sogenannte Legenden-Punkte. Du kannst sie vergeben und somit Boni erhalten. Um sie zu finden, klickst Du im Hauptmenü auf den Reiter „Legende“. Du schaltest sie in unterschiedlichen Kategorien frei: Anführer, Handwerker, Krieger und Mönch. Für jeden Zweig erhältst Du durch unterschiedliche Aktionen unabhängig voneinander Punkte.

Wild West Dynasty – die besten Tipps für Einsteiger:innen

Oftmals kannst Du aus den Texten der freischaltbaren Boni entnehmen, um welche Herausforderungen es sich dabei handelt. Damit Du Erfahrungspunkte in der Kategorie „Handwerker“ sammelst, bearbeitest Du beispielsweise Holz. Die ersten Punkte im Anführer-Punktebaum erhältst Du stattdessen durch Kauf und Verkauf von Waren.

Sengoku Dynasty – Tipps: Wie erhalte ich Brennholz?

In Sengoku Dynasty ist Brennholz ist eine Ressource, die Du benötigst, um Deine Hütte fertigzustellen und darin ein gemütliches Feuer zu entfachen. Damit Du an das Material gelangst, musst Du zuerst einen Baum fällen. Lass die Baumstämme einfach auf dem Boden liegen und verwende nun Deine Axt. Schlage zweimal auf den Stamm: Beim ersten Schlag wird er zu Stöcken, beim zweiten Schlag zu Brennholz.

Sobald Du eine Holzfällerhütte gebaut hast, solltest Du das Baumfällen nicht mehr per Hand abhandeln. Verwende stattdessen die Zimmermannsstation, um Brennholz herzustellen. Das lohnt sich, da Du deutlich mehr Brennholz herausbekommst.

Bäume schneller fällen

Damit das Abholzen von Bäumen deutlich schneller vonstattengeht, hat sich die folgende Methode bewährt: Schlag dreimal auf den Baum. Warte nun, bis sich Deine Ausdauerleiste wieder vollständig aufgefüllt hat. Schlage erneut dreimal auf den Baum.

Medieval Dynasty: Wichtige Tipps & Tricks zum Release im Guide

Der Baum sollte senkrecht zu Boden gehen, sodass sich die Baumstämme in unmittelbarer Nähe zu Dir befinden. Die Methode erspart Dir lange Laufwege, wenn der Baum mal wieder meterweit in eine Richtung umkippt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Segoku Dynasty: Wasser erhalten und Getränke auffüllen

Neigt sich der Getränkevorrat Deines Dorfes dem Ende, kümmere Dich schnell um die Neubeschaffung. Stelle dazu am Holzbearbeitungstisch der Holzfällerhütte einige Eimer her. Für die Herstellung benötigst Du lediglich Bretter. Mit den Eimern bewegst Du Dich nun zum Brunnen. Hier füllst Du sie mit Wasser auf. Bestenfalls besitzt Du bereits ein Dynasty-Getränkelager, wo Du das Wasser auf Vorrat lagern kannst.

Hinweis: Auch bei der Herstellung von Brettern solltest Du darauf achten, die Zimmermannsstation der Holzfällerhütte zu nutzen. Auf diese Weise erhältst Du die doppelte Anzahl an Brettern aus Bäumen.

Bedürfnis abdecken und das Dorf beheizen

Kohle hat einen besseren Brennwert als Holz: Sie brennt deutlich länger und versorgt Deine Dorfbewohner:innen in Sengoku Dynasty über einen längeren Zeitraum mit Wärme. Stell daher schnellstmöglich Kohle her, indem Du Dein Brennholz in den Holzkohlemeiler beförderst. Hier wandelst Du es langsam, aber sicher in Kohle um, was das Bedürfnis Deiner Bewohner:innen auf Dauer viel effizienter stillt.

Minen und Eisen finden

Es gibt einige Minen, in denen Du Eisen abbauen kannst. Sie zu finden, kann eine kleine Herausforderung darstellen. Mithilfe der Quests findest Du schon bald das erste Eisenvorkommen im Spiel: im Dorf Iwasaki. Beachte beim Abbauen, dass Du mit einer Steinspitzhacke lediglich kleine Vorkommen klein bekommst. Mit der Eisenspitzhacke schaffst Du es bereits, mittlere Vorkommen abzubauen.

Mit der Stahlspitzhacke bekommst Du schließlich die großen Vorkommen klein. Wichtig ist, dass Du mit besserem Werkzeug mehr aus den Adern herausbekommst. Am Anfang solltest Du dementsprechend nur die nötigsten Ressourcen abbauen. Es lohnt sich viel mehr, später noch einmal mit einer Stahlspitzhacke wiederzukommen und die Ressource mit höheren Abbauraten zu sammeln.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Tipps zu Sengoku Dynasty: Neue Bewohner:innen bekommen

Bevor Du neue Bewohner:innen anheuern kannst, musst Du zuerst die Quest namens „Öffnet die Tore“ bis Dynasty Stufe 7 abschließen. Daraufhin erhältst Du die Dorfglocke als Belohnung. Mit ihr bekommst Du auch die Erlaubnis, ein Dorf zu gründen. Um Anhänger:innen für Dein Dorf zu finden, solltest Du nach kleinen Lagern Ausschau halten.

Es handelt sich dabei um die Lager von Flüchtigen, denen Du in Deinem Dorf Unterschlupf gewähren kannst. Sprich mit ihnen und wähle die entsprechende Dialogoption, um ihn oder sie ins Dorf einzuladen. Öffne daraufhin Dein Dynastiemenü mit dem Shortcut „N“. Klick hier auf „Bevölkerung“ auf der linken Seite des Bildschirms.

Medieval Dynasty: Gibt es Cheats oder Trainer für das Spiel?

Wähle den neuen Dorfbewohner oder die neue Dorfbewohnerin aus und suche im Dropdown-Menü die Auswahl „Zuhause“. Danach klickst Du auf ein freies Haus Deines Dorfes und danach auf „Bett auswählen“. Du kannst dem neuen Bewohner oder der neuen Bewohnerin auch direkt eine Arbeit zuweisen. Wie das geht, findest Du im nächsten Abschnitt.

Beachte vor der Rekrutierung neuer Bewohner:innen, dass mit zunehmender Bevölkerung neue Bedürfnisse entstehen.

Arbeiter:innen verteilen

Willst Du Deinen Dorfbewohner:innen eine Arbeit zuweisen, öffne das Dynastymenü in Sengoku Dynasty (Shortcut „N“). Auf der linken Seite befindet sich eine Option namens „Arbeitsplätze“. Wähle hier einen Arbeitsplatz aus und klicke im nächsten Fenster auf ein leeres Feld. Hier bestimmst Du, worum sich der Arbeiter oder die Arbeiterin kümmern soll.

Im Anschluss bestimmst Du die Menge, die er oder sie herstellen oder besorgen soll. Wähle außerdem das nötige Arbeitsmaterial aus. Arbeitsmaterialien, also Werkzeuge, musst Du in das „Allgemeine Dynastie-Lager“ des entsprechenden Gebäudes legen. Oben links im Menü musst Du nun die Person auswählen, die sich darum kümmern soll.

Beginnt sie nicht direkt danach mit der Arbeit, schlaf eine Nacht im Spiel. Funktioniert es dann immer noch nicht, musst Du möglicherweise auf einen Jahreszeitenwechsel warten. Übrigens: Du kannst die Effizienz Deiner Arbeiter:innen erhöhen, indem Du alle Bedürfnisse im Menü mit einem grünen Smiley abdeckst. Das hat zwar einen höheren Verbrauch zufolge, macht aber Deine Anhänger:innen glücklicher und somit effizienter.

Arbeiten effizient verteilen

Wusstest Du, dass einige Bewohner:innen besser oder schlechter für einen bestimmten Beruf geeignet sind? Ihre bisherige Arbeitserfahrung kannst Du in der Bewohnerliste nachsehen. Begib Dich dazu in das Dynastiemenü und schau Dir unter „Bevölkerung“ die Liste all Deiner Bewohner:innen an. Links neben der Stufe befindet sich ein kleines Symbol, das für eine bestimmte Berufung steht.

Auch wenn Du das Symbol nicht richtig identifizieren kannst, bist Du dennoch in der Lage, es mit den Berufssymbolen zu vergleichen. Setze die Bewohner:innen daher in Berufen ein, die dasselbe Symbol besitzen. Du wirst bemerken, dass die Arbeit deutlich schneller und effizienter vonstattengeht.

Dieser Artikel Sengoku Dynasty: Tipps zur Aufbau- und Überlebenssimulation kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Streaming kompakt
The Death of Slim Shady (Coup de Grâce)
Musik news
«The Death of Slim Shady» - Eminem im alten Gewand
Tv & kino
Kult-Sänger Rocko Schamoni ist jetzt ein Untoter
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Verkaufsstart der Computerbrille Vision Pro in Deutschland
Internet news & surftipps
Apple Vision Pro geht in Deutschland in den Handel
Gema - Musikverwertungsgesellschaft
Internet news & surftipps
Gema-Chef: KI-Firmen für Musiknutzung zur Kasse bitten
UCI WorldTour - Tour de France
Sport news
Nach Sturz: Red-Bull-Kapitän Roglic steigt bei Tour aus
Der Traumstrand Maya Bay
Reise
Deutsche können bald 60 Tage ohne Visum in Thailand bleiben