Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Bodenständiger Trainertyp»: Hansa Rostock holt Selimbegovic

Bei seinem Langzeit-Verein Jahn Regensburg musste Mersad Selimbegovic ausgerechnet nach einer Niederlage in Rostock gehen. Jetzt ist er der neue Trainer des FC Hansa.
Mersad Selimbegovic
Trainer Mersad Selimbegovic. © Gregor Fischer/dpa

Mersad Selimbegovic soll Hansa Rostock vor dem Abstieg retten. Der Tabellen-16. der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtete den langjährigen Jugend- und Chefcoach von Jahn Regensburg am Montag als neuen Trainer.

Selimbegovic sei ein «bodenständiger und werteorientierter Trainertyp», sagte Sportdirektor Kristian Walter, der den 41-Jährigen vorgeschlagen hatte. «Mersad bringt zudem die Erfahrung aus vier Zweitliga-Saisons mit und kennt sich somit in dieser Liga bestens aus.»

Der neue Coach beginnt seine Arbeit in Rostock am 2. Januar. Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 2025, ist aber nur in der 2. Bundesliga gültig. «Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung hier bei Hansa. Ich bin voller Energie und bereit für neue Aufgaben», sagte er. «Die Voraussetzungen in Rostock und in der Mannschaft sind gegeben, um hier erfolgreichen Fußball spielen zu können.»

Selimbegovic ist bei Hansa bereits der vierte Trainer in nur 14 Monaten. Er tritt die Nachfolge von Alois Schwartz an, der in der vergangenen Woche nach der Heimniederlage gegen Schalke 04 freigestellt wurde. Vor Schwartz mussten in der vergangenen Saison bereits Patrick Glöckner und Jens Härtel vorzeitig gehen.

In der aktuellen Saison hat der FC Hansa trotz eines guten Starts nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Von den vergangenen neun Zweitliga-Spielen gewannen die Rostocker nur eines. Die schweren Fan-Ausschreitungen beim jüngsten 0:3 in Paderborn belasteten Klima und Ansehen des Clubs zusätzlich.

Selimbegovic war in Regensburg drei Jahre lang als Cheftrainer erfolgreich. In der vergangenen Saison musste er drei Spieltage vor Schluss aber ausgerechnet nach einem 0:2 in Rostock gehen, weil der Abstieg kaum noch zu vermeiden war.

«Er hat in seiner langen Zeit in Regensburg, trotz bescheidener Mittel, durch erfolgreiche Arbeit überzeugen können», sagte Walter. «Er kann sowohl Spieler als auch Mannschaften weiterentwickeln. Das waren Kernpunkte unseres Anforderungsprofils.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Absteiger
Fußball news
Fehleinschätzungen und Sparkurs: Köln-Absturz in die 2. Liga
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte