Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Grevesmühlen: Ermittlungsergebnisse frühestens nächste Woche

Eine Woche nach dem mutmaßlich rassistischen Vorfall in Grevesmühlen dauern die Ermittlungen an. Ganz schnelle Ergebnisse sind nicht zu erwarten.
Menschenkette für Toleranz und Zusammenhalt
Teilnehmer schwärmen aus zu einer Menschenkette als Zeichen gegen Gewalt und für Zusammenhalt in dem Wohngebiet am Ploggenseering, wo es am 14.06.2024 zu einem rassistischen Zwischenfall gekommen ist. Aufgerufen zu der Aktion hat das "Bündnis für Grevesmühlen". © Bernd Wüstneck/dpa

Eine Woche nach dem mutmaßlich rassistischen Zwischenfall um eine ghanaische Familie in Grevesmühlen dauern die Ermittlungen weiter an. Ergebnisse seien nicht vor kommender Woche zu erwarten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Die Ermittler werten demnach die von Zeugen zur Verfügung gestellten Fotos und Videos aus. Dabei liege ein Fokus auf der Frage, ob ein gefährlicher Gegenstand eine Rolle gespielt habe, sagte der Sprecher. Die «Ostsee-Zeitung» hatte berichtet, dass in einem Video vom Geschehen ein junger Mann von anderen Jugendlichen zurückgehalten wird und im Hintergrund Personen brüllen: «Er hat ein Messer!».

Anderen Medienberichten zufolge sollen einige der jungen Leute, die im Plattenbaugebiet Ploggenseering in den Vorfall verwickelt gewesen sein sollen, kurz zuvor einen Platzverweis beim Grevesmühlener Stadtfest bekommen haben - wegen rassistischer Äußerungen. Auch dazu werde ermittelt, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Laut Polizei sind zwei der Tatverdächtigen vom Ploggenseering bereits wegen politisch motivierter Kriminalität polizeibekannt. Man ermittele gegen eine einstellige Zahl von Tatverdächtigen.

Am Freitagabend vergangener Woche war es laut Polizei am Ploggenseering in Grevesmühlen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe deutscher Jugendlicher und einem ghanaischen Vater gekommen, wobei der Mann leicht verletzt wurde. Er wollte demnach die Gruppe zur Rede stellen, nachdem ein Elfjähriger seiner achtjährigen Tochter ein Bein gestellt haben soll. Bei der Auseinandersetzung fielen den Angaben zufolge rassistische Äußerungen. Auch gegen den ghanaischen Vater wurden laut Polizei Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet.

Am Donnerstagabend demonstrierten laut Polizei rund 460 Menschen mit einer Menschenkette in Grevesmühlen gegen Gewalt und für Zusammenhalt. Auch um den Schweriner Dom bildeten Demonstranten eine Menschenkette.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Verleihung der
Kultur
Roberto Blanco und Vicky Leandros bei Bayreuther Festspielen
RTL -  «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»
Tv & kino
Sommer-Dschungelcamp: Start-Datum steht fest
Spice Girl Melanie Brown erhält Ehrendoktorwürde
People news
Spice Girl Mel B zeigt sich tief bewegt von Ehrendoktorwürde
Eine Frau ruft auf einem Smartphone Soziale Medien auf
Das beste netz deutschlands
Whatsapp: So verschicken Sie Fotos und Videos in HD
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco M6 Pro im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
Funkstandard 5G: Wie weit wir sind und was noch zu tun ist
Martin Kind
Fußball news
Nicht mehr 96-Chef: Kind verliert vor Bundesgerichtshof
Grillen im Garten
Familie
Würstchen und Co.: So viel mehr kostet Bio-Grillgut