Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

14 Menschen bei Unfall mit Bus verletzt

14 Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus in Wismar (Landkreis Nordwestmecklenburg) verletzt worden, der Autofahrer lebensgefährlich und seine Beifahrerin schwer. Der 35-Jährige war am Samstag aus zunächst unbekannter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem Bus zusammengestoßen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
Rettungsfahrzeug im Einsatz
Ein Rettungsfahrzeug ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa

Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Autofahrer in ein Klinikum. Seine schwer verletzte 31 Jahre alte Beifahrerin und der leicht verletzte 35 Jahre alte Busfahrer wurden laut Polizei ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Im Bus wurden zudem drei Fahrgäste schwer und acht Fahrgäste leicht verletzt, wie es weiter hieß.

Weil die Polizei den Angaben zufolge nicht ausschließen konnte, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Straße war rund fünf Stunden lang gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Erstes Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
Musik news
«Schön, euch zu sehen»: Taylor Swift grüßt Fans auf Deutsch
Konzert der Sängerin Taylor Swift - Gelsenkirchen
People news
Taylor Swift in Gelsenkirchen eingetroffen
Wolfgang Flatz und Johann König
Kultur
Künstler Wolfgang Flatz heilt eine Jugendsünde
Eine Person entnimmt Airpods aus ihrem Case
Das beste netz deutschlands
Airpods: So koppelt man Ersatzstöpsel
Zwei junge Männer auf einer Couch
Das beste netz deutschlands
Neue WhatsApp-Funktion: Kontakte und Gruppen favorisieren
Tiktok
Internet news & surftipps
Regeln für Tech-Giganten: Tiktok verliert vor EU-Gericht
Deutschland - Österreich
Fußball news
Kreuzbandverletzung: Oberdorf fällt für Olympia aus
Internationale Währungen
Job & geld
Geldautomat im Ausland: Euro oder Landeswährung?