Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pellworm bringt viel Geld für ärztliche Versorgung auf

Ärztliche Versorgung ist keine kommunale Aufgabe. Dennoch bringt die Inselgemeinde Pellworm jedes Jahr einen großen Betrag dafür auf. Andernfalls gäbe es wahrscheinlich keinen Arzt mehr auf der Insel.
Sommerserien-Recherche Pellworm
Infoschilder hängen am Eingang des Medizinischen Versorgungszenrums. © Frank Molter/dpa

Die nordfriesische Insel Pellworm steckt viel Steuergeld in den Betrieb ihres gemeindeeigenen medizinischen Versorgungszentrums (MVZ). Im vergangenen Jahr betrug der Zuschussbedarf rund 35.000 Euro, in den Jahren zuvor waren es auch schon mehr als 100.000 Euro. Und das, obwohl die ärztliche Versorgung keine Aufgabe der Gemeinde ist, wie Bürgermeisterin Astrid Korth (SPD) betont. Der Sicherstellungsauftrag liegt bei den Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung. Doch einen Arzt zu finden, der selbstständig auf der Insel mit rund 1200 Bewohnern und vielen Touristen arbeiten will, scheint aussichtslos. Der Pellwormer MVZ-Geschäftsführer Uwe Kurzke kennt keine Einrichtung dieser Art, die auch nur eine schwarze Null erreicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ortsschild
Musik news
Warum Gelsenkirchen? Taylor Swifts Start in Deutschland
Will Smith
Musik news
Will Smith tritt beim Bühnenjubiläum von Andrea Bocelli auf
Popsängerin Kylie Minogue
Musik news
Kylie Minogue plant neues Album: «Müsst nicht lange warten»
Signal-Messenger auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Signal-Messenger: Upgrade für Videokonferenzen kommt
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Thomas Müller
Nationalmannschaft
Offiziell: Müller macht nach EM-Aus Schluss im DFB-Team
Blühender Lavendel
Wohnen
Mit Lavendel die Provence in den Garten holen