Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Spotify-Playlist exportieren – so geht‘s

Apple Music, Deezer, Amazon Unlimited, YouTube Music – neben Spotify gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Streamingdiensten für Deine Lieblingsmusik. Du willst von Spotify zu einem anderen Dienst wechseln? Kein Problem. Wir verraten Dir, wie Du eine Spotify-Playlist exportieren kannst – am Beispiel von Apple Music.
Spotify-Playlist exportieren – so geht‘s
Spotify-Playlist exportieren – so geht‘s © picture alliance/Westend61/Tanya Yatsenko

Spotify-Playlist exportieren: Mit den richtigen Tools klappt es

Anfang des 21. Jahrhunderts sorgten illegale Song-Downloads und die Musikpiraterie für große Verluste in der Musikindustrie. Mit dem digitalen Zeitalter schienen Platten und CDs nur noch etwas für echte Fans zu sein.

Die besten Spotify-Alternativen im Vergleich

Den beiden Schweden Martin Lorentzon und Daniel Ek kam deshalb eine Idee. Sie wollten eine Plattform ins Leben rufen, auf der die Songs aller Künstler:innen zu finden sind. Musikliebhaber sollten so günstig an alle Tracks kommen und Musikschaffende gleichzeitig weiter an ihrer Kunst verdienen. Im Oktober 2008 ging Spotify online. Heute bieten auch Anbieter wie Apple Music Plattformen, auf denen Du beinahe all Deine liebsten Songs hören und für den Offline-Betrieb downloaden kannst.

Möchtest Du von Spotify zu einem anderen Streamingdienst wechseln, kannst Du diese Tools nutzen, um Deine liebsten Tracks zu übertragen:

• „Songshift“ fürs iPhone

• „Free your Music“ für Android-Handys

• Website „Tune My Music“

• Website „Soundiiz“

Songshift: Einfaches Exportieren Deiner Spotify-Playlist per App

Die App SongShift, die Du im App Store findest, kannst Du ganz einfach aufs iPhone herunterladen. Danach lassen sich die Accounts verschiedener Streaminganbieter miteinander verknüpfen, um die Playlists synchronisieren zu können.

Free Your Music

Free Your Music ist eine leicht zu bedienende Möglichkeit, Deine Spotify-Playlists zu exportieren. Sie ist auch im Play Store für Android-Phones verfügbar. Nachdem Du Deine Accounts miteinander verknüpft hast, lassen sich die Playlists auswählen, die Du übertragen willst. Die kostenlose Version erlaubt es Dir, 100 Lieder beziehungsweise eine Playlist zu synchronisieren. Bei der Premium-Version gibt es kein Limit für die Übertragung Deiner liebsten Tracks.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Tune My Music: Webbasierte Möglichkeit zum Exportieren Deiner Spotify-Playlist

Mit Tune My Music brauchst Du keine App auf Dein Smartphone laden, um Deine Songs zu synchronisieren. Playlists von mehr als 20 Streamingdiensten lassen sich mit diesem Tool übertragen. Dazu gehst Du einfach auf die Website, wählst die gewünschten Streaminganbieter aus und synchronisierst Deine Accounts. Das Tool ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern auch kostenlos verfügbar.

Soundiiz: Große Funktionsvielfalt

Eine weitere Website, über die sich Playlists synchronisieren lassen, ist Soundiiz. Diese Anwendung bietet eine große Palette an Funktionen. Allerdings kannst Du nur ein Album kostenlos synchronisieren. Wenn Du mehr Musik von einem zum anderen Anbieter übertragen willst, brauchst Du hingegen den Premium-Account.

Spotify-Playlist zu Apple Music exportieren

100 Millionen Songs und mehr als 30.000 Playlists in CD-Qualität – es gibt wirklich gute Gründe, vom Streaminganbieter Spotify zu Apple Music zu wechseln. Zwar gab es nach der Gründung der Plattform 2005 einige Startschwierigkeiten, mittlerweile hat der Apple-Streamingdienst aber deutlich aufgeholt und steht Spotify in nichts nach. Laut eigener Angaben ist die Bibliothek sogar umfangreicher als die von Spotify.

Wenn Du Apple-Geräte nutzt, ist der Streamingdienst wahrscheinlich sogar Deine erste Wahl. Wir zeigen Dir, wie Du Deine Spotify-Playlist Schritt für Schritt zu Apple Music übertragen kannst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Playlist von Spotify zu Apple Music via SongShift

Wen Du das iPhone nutzen willst, um die Spotify-Playlist zu exportieren, kannst Du auf die Anwendung SongShift zurückgreifen, die Du im App Store herunterlädst. Um die App nutzen zu können, brauchst Du ein Gerät mit iOS 10.3 oder einem neueren Betriebssystem. So geht’s:

    • Lade SongShift herunter und installiere die App auf Deinem iPhone.

    • Bei erstmaliger Anwendung musst Du zunächst den Zugriff auf Deine Musik-Bibliotheken gewähren.

    • Nun klickst Du auf Spotify als Quelle und meldest Dich bei Deinem Konto an.

    • Im Anschluss wählst Du die Spotify-Playlist(en) aus, die Du synchronisieren möchtest, und klickst auf „Fertig“.

    • Danach klickst Du auf Apple Music und meldest Dich wiederum bei diesem Account an.

    • Nun wählst Du „Neue Wiedergabeliste“ als Ziel und klickst auf „Weiter“.

    • Die Playlist wird nun von Spotify auf Apple Music übertragen.

    • Hast Du alle gewünschten Playlisten exportiert, klickst Du auf „Fertig“.

Abschließend solltest Du noch einmal überprüfen, ob alle Inhalte vollständig übertragen wurden.

Exportieren von Spotify-Playlisten zu Apple Music via Website

Willst Du keine App herunterladen und lieber am Rechner Deine Spotify-Playlists in Apple Music importieren, kannst Du auch auf Websites wie Soundiiz oder Tune My Music zurückgreifen. Die Synchronisation geht ähnlich einfach wie über SongShift.

    • Öffne die Website von Soundiiz beziehungsweise Tune My Music.

    • Bei Soundiiz musst Du zunächst ein Konto anlegen – bei Tune My Music ist dies nicht zwingend erforderlich. Du kannst für die Anmeldung auch Dein Facebook- oder Dein Spotify-Konto nutzen.

    • Nun wählst Du Spotify als Quelle für die Übertragung auf Apple Music aus und loggst Dich dort ein.

    • Im Anschluss wählst Du die Spotify-Playlisten aus, die Du zu Apple Music übertragen willst.

    • Danach klickst Du auf Apple Music als Ziel-Plattform und loggst Dich mit Deinem Apple-Music-Konto ein.

    • Nun bestätigst Du die Übertragung und überprüfst nach dem Abschluss wieder, ob alle Songs von Spotify auf Apple Music übertragen wurden.

Via Website die Spotify-Playlist auf Apple Music zu übertragen, ist übrigens kostenlos.

Ist es Dir gelungen, Dein Spotify-Playlist in Apple Music zu exportieren? Teile uns Deine Erfahrungen mit den verschiedenen Tools gern im Kommentar mit!

Dieser Artikel Spotify-Playlist exportieren – so geht‘s kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Wimbledon 2024 - Finale
Sport news
Pokal von Prinzessin Kate - Alcaraz triumphiert in Wimbledon
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar