Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mit Smart Buildings gegen den Klimawandel: ENER-IQ und Vodafone bringen KI in den Heizungskeller

Mit Smart Buildings gegen den Klimawandel: ENER-IQ und Vodafone bringen KI in den Heizungskeller
Mit Smart Buildings gegen den Klimawandel: ENER-IQ und Vodafone bringen KI in den Heizungskeller

Smarte Heizungsassistenten sorgen dafür, dass weniger unnötige Energie in Gebäuden verbraucht wird. Das spart Kosten und vor allem klimaschädliche Emissionen. Vodafone ist ganz vorne dabei mit der Vernetzung von Gebäuden: Mit dem Start-up ENER-IQ integriert Vodafone einen neuen Partner in ihre IoT-Plattform für Smart Buildings.

Die Preise für Kohle, Öl und Gas steigen und die Verbrennung dieser fossilen Energien zum Heizen ist umweltschädlich und treibt die Klimakrise voran. Digitale Gebäudetechnologien können einen großen Beitrag dazu leisten, den Klimaschutz voranzutreiben, indem sie den Energieverbrauch überwachen und optimieren.

Gebäude-Digitalisierung mit smarter Infrastruktur von Vodafone

Vodafone hat mit Gebäudekonnektivität 4.0 ein Gebäudemanagement-System speziell für Mehrfamilienhäuser eingeführt. Mit dieser Technologie, die aus Hardware-Komponenten und einer Cloud-Plattform besteht, können Eigentümer:innen und Verwalter:innen wichtige Daten wie den Energieverbrauch über eine zentrale Infrastruktur sammeln, analysieren und wertschöpfend nutzen. Allein von Januar bis März 2022 hat Vodafone Gebäude mit rund 12.000 Wohneinheiten dafür gewinnen können. Als Partner zur Weiterentwicklung dieser zukunftsweisenden IoT-Plattform kommt nun ENER-IQ hinzu.

ENER-IQ: Die Digitalisierung des Heizungskellers

Das Green-Tech Start-up ENER-IQ stattet Gebäudeheizungen mit künstlichen Intelligenzen aus. Die Mehrheit aller derzeit betriebenen Heizungsanlagen verursacht nämlich überflüssige Kosten: Sie sind veraltet, nicht auf dem neuesten Stand der Technik oder falsch eingestellt. Dies sorgt dafür, dass unnötige Heizenergie verbraucht wird und die Geräte schneller verschleißen. Die Folgen sind vermeidbare Kosten für Energie, Betrieb, Reparaturen und die Umwelt.

Die Lösung von ENER-IQ ist eine modulare Cloudsoftware, die in Echtzeit alle relevanten Betriebsdaten erfasst und so ein ständiges Monitoring zur Überwachung der Anlagen ermöglicht. Eine künstliche Intelligenz analysiert diese Daten, entwickelt Lösungen und liefert Handlungsempfehlungen zur Optimierung. Bis zu 50 Prozent Energiekosten können sich durch die KI einsparen lassen.

Mit Vodafone und ENER-IQ in eine energiesparende Zukunft

Die Integration der energiesparenden Heizungsassistenten von ENER-IQ in Vodafones Gebäudekonnektivität 4.0 ist ein weiterer großer Schritt in eine Zukunft mit minimierten Energiekosten und emissionsfreien Gebäuden.

Hast Du smarte Ideen, um Heizkosten einzusparen? Schreib uns in die Kommentare!

Dieser Artikel Mit Smart Buildings gegen den Klimawandel: ENER-IQ und Vodafone bringen KI in den Heizungskeller kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Featured Redaktion
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bayreuther Festspiele 2024- Eröffnung
Kultur
Die Festspiele beginnen - Schlagerstar zu Gast in Bayreuth
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Staatsanwaltschaft akzeptiert Boateng-Urteil nicht
Kleo Staffel 3: Geht die Netflix-Serie mit Jella Haase weiter?
Tv & kino
Kleo Staffel 3: Geht die Netflix-Serie mit Jella Haase weiter?
Apple-Smartphone
Internet news & surftipps
Bundesverwaltung kauft für 770 Millionen bei Apple ein
Mann tippt Nachricht auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Betrugswarnung: Vorsicht bei Jobangeboten über Messenger
Ein Mann tippt eine Nachricht auf einem iPhone 12
Das beste netz deutschlands
So ändern Sie die Autokorrektur-Sprache auf dem iPhone
Paris 2024 - Deutschland - Australien
Fußball news
Starker Start: DFB-Frauen mit drei Toren gegen Australien
Das Mozart-Denkmal am Mozartplatz
Reise
Alles Mozart? Dem Musikgenie in Salzburg auf der Spur