Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Traumschiff» mit schwacher Quote

Der Serien-Klassiker «Das Traumschiff» dümpelt ins Quotentief. Weniger als fünf Millionen wollten die neue Folge sehen - Minusrekord. Auch der «Tatort» lief schwach.
Max Parger (Florian Silbereisen, l) und Martin Grimm (Daniel Morgenroth, r) haben ein Problem: Sheriff Steve McCrown (Kai Pflaume) erkennt ihre Führerscheine nicht an. © Dirk Bartling/ZDF/dpa

Das «Traumschiff» hat am zweiten Weihnachtstag eine schwache Einschaltquote eingefahren. Nur 4,68 Millionen (17,4 Prozent) wollten die neue Folge «Utah» sehen. Damit unterschritt die prominent besetzte Reihe - unter anderem mit Florian Silbereisen, Barbara Wussow, Collien Ulmen-Fernandes, Harald Schmidt und Ingolf Lück - die Fünf-Millionen-Marke. Laut Branchendienst dwdl.de ist das bei einer «Traumschiff»-Erstausstrahlung bisher noch nie passiert.

Für das Erste wuchsen am Dienstagabend ab 20.15 Uhr die Bäume aber auch nicht in den Himmel: Dem Frankfurter «Tatort» reichten 5,04 Millionen (18,7 Prozent) für den Quotensieg im Gesamtpublikum. In dem Fall «Kontrollverlust» ermittelten die TV-Kommissare Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) in der Gamer-Szene.

RTL strahlte ein Weihnachts-Special von «Wer wird Millionär?» aus. Das Quiz mit Günther Jauch lockte 3,17 Millionen (14,0 Prozent) vor die Mattscheibe. Im RTL-Nachmittagsprogramm erfreute sich weiterhin die Kinderserie «Neue Geschichten vom Pumuckl» in dreieinhalb Stunden Marathon großer Beliebtheit. Die erfolgreichste Folge war hier die Episode um 18.10 Uhr: 1,71 Millionen (9,8 Prozent) waren dabei.

Sat.1 zeigte im Abendprogramm «Top Gun: Maverick». Der Actionfilm mit Tom Cruise, Miles Teller und Jennifer Connelly bewegte im Gesamtpublikum 3,13 Millionen (12,1 Prozent) zum Einschalten. Bei ProSieben lief «Aquaman» - den Film mit Jason Momoa, Amber Heard und Willem Dafoe holten sich 1,28 Millionen (5,1 Prozent) ins Haus.

Kabel eins hatte die Familienkomödie «Richie Rich» mit Macaulay Culkin, John Larroquette und Edward Herrmann zu bieten - 880.000 Spielfilmfreunde (3,3 Prozent) saßen dazu vor der Mattscheibe.

Vox hatte die britisch-amerikanische Komödie «Tatsächlich... Liebe» im Programm. Den Ensemble-Film - unter anderem mit Hugh Grant, Bill Nighy, Colin Firth und Liam Neeson - verfolgten 730.000 Romantik-Fans (2,9 Prozent). RTLzwei hatte das US-Gefängnisdrama «The Green Mile» im Angebot, der Film von 1999 mit Tom Hanks und Michael Clarke Duncan kam auf 620.000 (2,7 Prozent) Zuschauerinnen und Zuschauer.

Übrigens drehen sich die Verhältnisse an der Spitze um, wenn man die jüngere Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen unter die Lupe nimmt. Hier war Sat.1 mit «Top Gun: Maverick» (18,9 Prozent) der Spitzenreiter. «Das Traumschiff» erreichte 14,5 Prozent Einschaltquote, der «Tatort»-Krimi war mit 10,6 Prozent gerade einmal solide.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Sloterdijk
People news
Sloterdijk: Stadt-Land-Konflikt wurde zu lange unterschätzt
Felipe & Letizia
People news
Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
Erstausgabe
Kultur
Erstausgabe von «Harry Potter» für 45 000 Pfund versteigert
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Handy ratgeber & tests
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Handy ratgeber & tests
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Google Podcast
Das beste netz deutschlands
Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
Klaus Gjasula
Fußball news
Albaniens Held Gjasula: Darmstadt-Profi schreibt Geschichte
Wildblumen auf einer Wiese im Garten
Wohnen
Klimawandel: So machen Sie Ihren Garten zukunftsfähig