Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Wie im Film»: Talent Kink springt ein und liefert

Eigentlich soll Julia Kink in der deutschen Staffel gar nicht zum Einsatz kommen. Ein Krankheitsfall sorgt aber für ihre Nominierung und einen verheißungsvolleren Auftritt.
Julia Kink
Mit einem Rückstand von 2:45 Minuten startet Julia Kink in die Verfolgung. © Rick Bowmer/AP/dpa

Biathlon-Talent Julia Kink hat sich bei ihrem ersten Weltcup-Einsatz in einem Staffelrennen «wie im Film» gefühlt. Als Vertreterin der kurzfristig angeschlagen fehlenden Sophia Schneider sicherte die Doppel-Juniorenweltmeisterin in Soldier Hollow den zweiten Rang für das Quartett des Deutschen Skiverbandes ab und zeigte dabei mit nur einem Nachlader eine «super Leistung», wie Damen-Trainer Kristian Mehringer fand.

Nur die Gesamtweltcup-Führende Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen war im direkten Duell zu stark, um noch weiter vorn zu landen. «Auf der ersten Runde war ich hinter ihr, und das war eigentlich entspannt. Da habe ich sogar gedacht, ob ich vielleicht vorbeigehen soll», sagte die 20-Jährige in der ARD. «Das war einfach so krass.»

Tandrevold wurde ihrer Favoritenrolle dann aber gerecht und überquerte mit einem Vorsprung von 17,2 Sekunden die Ziellinie vor Kink, die sich nicht aus der Ruhe bringen lassen wollte. «Ich habe mich einfach an meine Punkte gehalten und versucht, das so sauber wie möglich abzuarbeiten», sagte sie.

«Der zweite Platz ist wie ein Sieg für uns»

Mehringer, der Kink gegen 10.00 Uhr über ihre Nominierung informiert hatte, war zufrieden mit dem Staffel-Einstand seines Schützlings in den USA. «Ich habe ihr gesagt, sie soll beim Schießen das machen, was sie immer macht», sagte er. «Nichts übertreiben, und das hat sie super abgearbeitet. Der zweite Platz ist wie ein Sieg für uns.»

Bereits tags zuvor feierte Kink als 42. im Sprint ihr Debüt im Weltcup. Mit einem Rückstand von 2:45 Minuten startet sie in die Verfolgung (17.00 Uhr/ARD und Eurosport). Als beste Deutsche geht Selina Grotian mit einem Rückstand von 1:39 Minuten auf Justine Braisaz-Bouchet aus Frankreich ins Rennen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fortsetzung Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Jérôme Boateng nur verwarnt
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Autor Oswald Egger bekommt den Georg-Büchner-Preis 2024
US-Komiker Bob Newhart gestorben
Tv & kino
Comedy-Star mit langer Karriere: US-Komiker Newhart ist tot
Flughafen Zürich
Internet news & surftipps
Weltweite Computer-Probleme treffen vor allem Flugverkehr
Ein Mann arbeitet am PC
Das beste netz deutschlands
NAS-Systeme im Test: Welche Netzwerkspeicher überzeugen?
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Eufemiano Fuentes
Sport news
Spanischer Sport weist Doping-Anschuldigungen zurück
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte