Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ecclestone: Verstappen «ein bisschen» von Schumacher in sich

Max Verstappen ist der Maßstab in der Formel 1. Der frühere Chefvermarkter Bernie Ecclestone erkennt in ihm Züge von Michael Schumacher. Einer anderen Legende wünscht der Brite WM-Titel Nummer acht.
Max Verstappen
Ist der Dominator der aktuellen Formel-1-Ära: Max Verstappen. © Kamran Jebreili/AP/dpa

Der langjährige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone (93) erkennt in Max Verstappen Züge von Motorsport-Ikone Michael Schumacher. «Max Verstappen trägt ein bisschen von ihm in sich», sagte Ecclestone der Deutschen Presse-Agentur. «Max ist aber nicht so gnadenlos wie Michael es war, denn Michael dachte gar nicht daran, Kompromisse einzugehen.» Schumacher sei auf dem Asphalt noch «ein bisschen gnadenloser» gewesen.

Verstappen (26) ist der Dominator der aktuellen Formel-1-Ära. Der Red-Bull-Pilot gewann drei Titel nacheinander, alleine in der vergangenen Saison sicherte sich der Niederländer 19 von 22 Grand-Prix-Erfolgen. Schumacher (54) ist zusammen mit Lewis Hamilton (38) Rekordchampion, beide gewannen jeweils siebenmal die WM. Der Kerpener entschied von 2000 bis 2004 sogar fünfmal am Stück die WM für sich. Seit einem schweren Ski-Unfall Ende 2013 lebt Schumacher abgeschirmt von der Öffentlichkeit.

Ecclestone, nach der Übernahme von Liberty Media 2017 als Geschäftsführer der Formel 1 abgelöst, würde Hamilton den achten WM-Titel gönnen. «Ich hoffe, dass er es schafft. Er würde dann Geschichte schreiben», sagte der Brite. Hamiltons Mercedes-Team hat aber enormen Nachholbedarf, um zu Red Bull aufzuschließen. Die neue Saison beginnt mit dem Grand Prix von Bahrain am 2. März.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Regisseur Hark Bohm
Kultur
Romandebüt mit 84: Filmemacher Hark Bohm erzählt von «Amrum»
Madonna
People news
Madonna ist stolz auf ihre «Künstlerfamilie»
Tate Modern
Kultur
Von München nach London: Tate Modern zeigt Blauen Reiter
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Ralf Rangnick
1. bundesliga
Bayern-Angebot für Rangnick: Steigt bald «weißer Rauch» auf?
Fruchtriegel
Familie
«Öko-Test»: Fruchtriegel für Kinder sind Zuckerbomben