Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Problemwölfin «Gloria» zum Abschuss freigegeben

Der Kreis Wesel hat Problemwölfin «Gloria» zum Abschuss freigegeben. Es sei eine Ausnahmegenehmigung zur Entnahme von Wölfin erteilt worden, teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit. «Gloria» - offiziell GW954f - wäre damit das erste Tier, das nach der Rückkehr der Wölfe nach Nordrhein-Westfalen abgeschossen werden dürfte. Die Tierart ist in Europa gesetzlich streng geschützt und darf nicht bejagt werden.
Wolf
Ein Wolf steht im Gehege im Wisentgehege Springe. © Julian Stratenschulte/dpa

Der Kreis Wesel werde zeitnah einer «sachkundige Person» den Auftrag erteilen, der die Entnahme vorbehalten sei. Die entsprechende Allgemeinverfügung trete an diesem Donnerstag in Kraft und laufe am 15. Februar 2024 ab.

Die Verfügung regelt auch den Fall, dass versehentlich ein anderer Wolf getötet wird, weil «Gloria» keine auffälligen äußerlichen Erkennungsmerkmale aufweist: In dem Fall dürfe ein weiterer Wolf geschossen werden. Es werde davon ausgegangen, dass sich lediglich ein weiterer Wolf in dem Gebiet aufhält.

Der Kreis geht zudem davon aus, dass die Verfügung noch vor einem Gericht angefochten wird. Wölfin «Gloria» hatte am Niederrhein wiederholt hohe Zäune überwunden und Tiere gerissen. Daraufhin hatte das Land ein Verfahren zum Abschuss des verhaltensauffälligen Tieres eingeleitet.

«Gloria» lebt mit einem Rudel im 2018 ausgerufenen NRW-Wolfsschutzgebiet Schermbeck. Schäfer und Anwohner beklagen seit Jahren, dass die Wölfe bereits zahlreiche Tiere, vor allem Schafe, gerissen hätten und auch die Schutzzäune überwinden.

Nachdem die Wölfin für längere Zeit unauffällig geblieben war, waren dem Tier allein im Zeitraum vom 27. September bis 24. Oktober sechs Vorfälle nachgewiesen worden. 2021 war ein Vorstoß eines Schäfers für einen Abschuss der Wölfin vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf noch gescheitert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Szene aus «Maxton Hall»
Tv & kino
«Maxton Hall» und Co: Warum Teenie-Serien so trenden
Rupert Friend
Tv & kino
Rupert Friend spielt in «Jurassic World»-Fortsetzung mit
Sofia Coppola
People news
Sofia Coppola stolz auf erste Songs ihrer Tochter Romy
Scarlett Johansson
Internet news & surftipps
OpenAI verteidigt sich in Streit um KI-Stimme
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
Xabi Alonso
Fußball news
Selbstkritischer Alonso: «Werden viel lernen. Vor allem ich»
Obstschale in einem Büro
Gesundheit
Gestupst oder gedrängt? Wie wir uns besser entscheiden