Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

iOS 17.5: Diese Features bietet das Update

iOS 17.5 ist da: Apple hat die neue Version des Betriebssystems veröffentlicht. Welche Features gibt es, was musst Du zum Release wissen? Hier erfährst Du alles, was Du zu dem iPhone-Update wissen musst.
iOS 17.5: Diese Features bietet das Update
iOS 17.5: Diese Features bietet das Update © picture alliance / Shotshop | Monkey Business 2

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

iOS 17.5: Das Wichtigste in Kürze

iOS 17.5.1 fixt einen Bug, der gelöschte Fotos wiederherstellt.

• Das Update auf iOS 17.5 ist im Mai 2024 erschienen.

• Ab sofort kannst Du erstmals Apps direkt von Anbieter-Webseiten herunterladen.

• Das Update soll unerwünschtes Personen-Tracking erschweren.

• Praktisch: Du kannst „Wo ist?” auch für Reparaturen eingeschaltet lassen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

iOS 17.5.1 mit Bug-Fix für Fotos

Kurz nach dem Release von iOS 17.5 hat Apple das Mini-Update auf iOS 17.5.1 nachgeschoben. Die neue Firmware adressiert in erster Linie einen Bug: Offenbar tauchten nach dem Update auf iOS 17.5 bei zahlreichen Nutzer:innen Fotos wieder auf, die diese gelöscht hatten, berichtet MacRumors. Nach dem Update auf iOS 17.5.1 soll dieses Problem nicht mehr auftreten.

Release von iOS 17.5 im Mai

Am 13. Mai 2024 hat Apple damit begonnen, das Update auf iOS 17.5 für alle kompatiblen iPhone-Modelle auszurollen. Wenn Du noch keine Benachrichtigung zur Verfügbarkeit erhalten hast, kannst Du den Download in den Einstellungen unter „Allgemein” und „Softwareupdate” manuell einleiten.

» Das iPhone 15 im Vodafone-Shop «

Zuvor hatte Apple den Roll-out von iOS 17.4 am 5. März 2024 gestartet. Mit dem Release-Datum erfüllte das Unternehmen eine Anforderung der EU: Demnach mussten Smartphone-Hersteller das sogenannte Sideloading von Apps bis spätestens Anfang März einführen.

Apps über Entwickler-Webseiten herunterladen

Seit iOS 17.4 kannst Du in der EU auch alternative App-Marktplätze nutzen, um Anwendungen auf Dein iPhone herunterzuladen. Du bist also nicht mehr auf Apples hauseigenen App Store angewiesen, um neue Software zu installieren.

Mit iOS 17.5 erweitert Apple nun das Sideloading: Ab sofort können Entwickler:innen ihre Apps direkt auf ihren Webseiten zum Download anbieten. Allerdings gelten dabei strenge Regeln: So müssen die Entwickler:innen beispielsweise seit mindestens zwei Jahren im „Apple Developer”-Programm registriert sein und Apps mit mindestens einer Million Downloads im Vorjahr vorweisen können.

Mit seinen neuen Maßnahmen folgt Apple einer EU-Richtlinie, die seit März 2024 gilt. Sie zwingt Apple dazu, das iOS-Betriebssystem in Ländern der EU für Drittanbieter zu öffnen. Wie Du zum Beispiel den Standardbrowser auf dem iPhone ändern kannst, erfährst Du in einem separaten Ratgeber zum Thema.

Apple geht gegen unerwünschtes Tracking vor

2023 hat Apple eine Partnerschaft mit Google angekündigt, um unerwünschtes Tracking von Personen zu bekämpfen. Mit dem Launch der AirTags kamen Bedenken auf, dass mithilfe dieser Gadgets auch Menschen relativ einfach getrackt werden können. iOS 17.5 beinhaltet nun ein Feature, das dieses Problem angeht.

Über die„Wo ist”-App kannst Du unbestätigte Bluetooth-Tracker entdecken, die nicht von Apple oder „Find My”-zertifiziert sind – und die sich mit Dir zusammen bewegen. Dies soll unabhängig davon funktionieren, mit welchem Betriebssystem ein Tracker gepaart ist. Außerdem kannst Du dann die entsprechenden Tracker auch direkt deaktivieren.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

„Wo ist?” auch bei Reparaturen

Nach dem Update auf iOS 17.5 kannst Du das Feature „Wo ist?” auch bei Reparaturen nutzen. Bislang musst Du die Funktion deaktivieren, wenn Du Dein iPhone in den Reparatur-Status versetzt.

» Das iPhone 15 Pro im Vodafone-Shop «

Das ist praktisch, sollte Dein iPhone beim Weg zur Reparatur verloren gehen. Auf diese Weise kannst Du es künftig auch in diesem Fall noch orten. Dazu kannst Du alle Apple-Geräte verwenden, auf denen Du mit derselben Apple-ID angemeldet bist wie auf dem iPhone.

iOS 17.5: Weitere Features in der Übersicht

Im Folgenden listen wir weitere Features auf, die mit iOS 17.5 Einzug auf dem iPhone halten:

Wallpaper: iOS 17.5 bringt ein neues Pride-Wallpaper mit.

Podcast-Widget: Das Widget wird farblich dem Design des entsprechenden Podcasts angepasst.

Sicherheit: Das Update schließt auf dem iPhone wieder einige Sicherheitslücken: 15 Stück sollen es laut Apple sein.

iOS 17.5: Diese Geräte sind kompatibel

Grundsätzlich sind alle iPhone-Modelle mit iOS 17.5 kompatibel, auf denen bereits iOS 17 läuft. Diese Version des iPhone-Betriebssystems steht für alle Modelle ab dem iPhone XS zur Verfügung. Eine ausführliche Liste zu den mit iOS 17 kompatiblen iPhones gibt es bei featured an anderer Stelle.

» Alle iPhone-Modelle im Vodafone-Shop «

Dieser Artikel iOS 17.5: Diese Features bietet das Update kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
Christian Fromm
Sport news
Volleyballer starten mit Niederlage ins Olympia-Jahr
Arancello Spritz und Aperol Spritz
Familie
Arancello, bitte! Neuer Spritz erobert Bars und Terrassen