Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mindestens ein Mensch bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein Mensch ist bei einem Autounfall im Dortmunder Stadtteil Hörde lebensgefährlich und ein weiterer schwer verletzt worden. Ein 21 Jahre alter Beifahrer wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.
Polizeieinsatz mit Blaulicht
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei fährt mit Blaulicht. © Jens Büttner/dpa

Demnach war ein Auto am Samstagvormittag ersten Ermittlungen zufolge beim Abbiegen auf der Straße An der Goymark aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Wagen eines 20-Jährigen zusammengestoßen.

In dem Auto des 20-Jährigen saßen zwei weitere Insassen, von denen ein 21-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Bei dem anderen Schwerverletzten handelte es sich laut Polizei um den Fahrer des abbiegenden Autos, bei dem eine akute Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden könne. Alle Verletzten kamen per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Straße war am Samstagmittag noch in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr werde über die Niederhofener Straße und über die Benninghofer Straße abgeleitet, teilte die Polizei weiter mit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Debatte um Wagners Sonderstellung vor Bayreuther Festspielen
Tokio Hotel beim Deichbrand-Festival
People news
Tokio Hotel: sehr gefreut über Einladung zu Pride-Konzert
Taormina Film Festival - Sharon Stone für Lebenswerk geehrt
People news
Sharon Stone über US-Wahlkampf: Ich bin zutiefst besorgt
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Alexander Zverev
Sport news
Alexander Zverev wieder im Finale in Hamburg
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte