Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tod von 28-Jähriger: Jugendlicher vor Gericht

Eine 28-Jährige wird tot in ihrer Wohnung gefunden. Rund ein halbes Jahr später muss sich nun sich ein 17-Jähriger als mutmaßlicher Täter vor Gericht verantworten.
Landgericht und Amtsgericht in Frankfurt
Ein Schild Landgericht / Amtsgericht ist am Justizgebäude angebracht. Nach einem Termin im Familiengericht entriss eine Mutter einer Jugendamts-Mitarbeiterin ihr Kind. © Andreas Arnold/dpa

Nach dem gewaltsamen Tod einer 28-Jährigen in Frankfurt- Sachsenhausen muss sich ab diesem Montag (9.15 Uhr) ein 17-Jähriger vor dem Landgericht verantworten. Die Anklage legt ihm zur Last, die Frau im Oktober vergangenen Jahres in deren Wohnung getötet zu haben. Die Leiche hatte die Polizei nach Hinweisen der Nachbarn entdeckt. Kurz danach wurde der Jugendliche in der elterlichen Wohnung in Frankfurt-Bonames festgenommen. Die Hintergründe sind derzeit noch unklar. Voraussichtlich werden weite Teile der Hauptverhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Die Jugendstrafkammer hat mehrere Verhandlungstage bis Ende Juni terminiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Bridgerton»
People news
Welthit «Bridgerton» hat Hunderte Millionen Abrufe
Deadpool & Wolverine | Kritik: Diese ultimative Superhelden-Bromance solltest Du nicht verpassen
Tv & kino
Deadpool & Wolverine | Kritik: Diese ultimative Superhelden-Bromance solltest Du nicht verpassen
Sweet Home: Das Ende der Netflix-Serie erklärt
Tv & kino
Sweet Home: Das Ende der Netflix-Serie erklärt
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Radfahrer auf Allee
Reise
Konfessionslos Pilgern: Am Beispiel der «Via Baltica»