Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sieg beim FC Rosengard: Eintracht-Frauen «mega glücklich»

Die Eintracht-Frauen holen die ersten drei Punkte auf dem erhofften Weg ins Viertelfinale der Königsklasse. Als nächster Gegner wartet der Titelverteidiger.
FC Rosengard - Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurts Sara Doorsoun (l) und Rosengards Hanna Andersson kämpfen um den Ball. © Johan Nilsson/TT News Agency via AP/dpa

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind mit einem Erfolgserlebnis in die Gruppenphase der Champions League gestartet und fordern nun den Titelverteidiger FC Barcelona. Das Team von Trainer Niko Arnautis setzte sich am Dienstagabend beim schwedischen Rekordmeister FC Rosengard mit 2:1 (1:0) durch. Vor knapp 1000 Zuschauern auf dem Kunstrasen des Stadions Idrottsplats in Malmö trafen Kapitänin Tanja Pawollek (25. Minute) nach starker Vorarbeit von Nicole Anyomi und Barbara Dunst (84.) für den Bundesligisten.

«Wir sind mega glücklich, dass wir so in die Gruppenphase starten», sagte Arnautis nach dem Abpfiff. «Es ist etwas Historisches heute passiert, dass Eintracht Frankfurt Gruppenphase spielt in der Champions League. Umso schöner ist es natürlich, dass wir das Spiel gewonnen haben. Da ist die Freude riesengroß.» Pawollek sprach von einem guten Auftritt ihrer Mannschaft: «Wir hätten drei oder vier Tore schießen können. Barcelona wird sicher ein ganz anderes Spiel.»

Am 22. November empfangen die Frankfurterinnen im Deutsche Bank Park Barcelona mit spanischen Weltmeisterinnen wie Alexia Putellas, Aitana Bonmati und Salma Paralluelo zum ersten Heimspiel. Dritter Gruppengegner ist Benfica Lissabon.

Die Frankfurterinnen dominierten die Partie gegen die Schwedinnen im ersten Durchgang und hätten zunächst durch Anyomi sowie durch Lara Prasnikar kurz vor der Pause und nach einer knappen Stunde die Führung ausbauen können. Hanna Andersson traf dann aber die Latte für Rosengard (78.), als die Gäste nachließen. Dunst beendete mit ihrem Treffer das Zittern, auch wenn Olivia Schough in der Nachspielzeit noch auf 1:2 verkürzte.

Gut drei Jahre nach der Übernahme des früheren Europacup-Siegers 1. FFC Frankfurt war es die Premiere in der Gruppenphase für die Eintracht.

Die deutschen Meisterinnen des FC Bayern München treten an diesem Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN und Youtube-Kanal von DAZN) gegen AS Rom an. Der diesjährige Königsklassen-Finalist VfL Wolfsburg war vor den Gruppenspielen an Paris FC gescheitert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Biden bei «Late Night with Seth Meyers»
People news
US-Präsident Biden in Sendung von Komiker Seth Meyers
Eugene Levy
People news
Eugene Levy wird mit Stern auf «Walk of Fame» geehrt
Signal führt Nutzernamen ein
Das beste netz deutschlands
Alternative Kontaktaufnahme: Signal führt Nutzernamen ein
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Smart Band 8 vs. Smart Band 7: Das sind die Neuerungen 
Tim Höttges
Internet news & surftipps
Ziehen die USA davon? Mobilfunkfirmen fordern Unterstützung
Großer Preis der Niederlande
Formel 1
Das ist neu in der Formel 1: Bußgeld bis eine Million Euro
Für Kassenwechsel lieber Rat holen
Job & geld
Von der privaten zurück in die gesetzliche Krankenkasse