Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

31 Hamburger Gefangene kommen zu Weihnachten vorzeitig frei

Weihnachten hinter Gittern ist für Gefangene oft eine schwere Zeit. 31 Kleinkriminelle bekommen in Hamburg kurz vor dem Fest ein paar Hafttage erlassen. Damit soll ihnen der Start in die Freiheit erleichtert werden.
Weihnachtsamnestie
Schnee liegt auf den Dächern und Mauern einer JVA. © Jan Woitas/dpa

31 Gefangene sind in diesem Jahr in Hamburg vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Sie verbüßten nach Angaben der Justizbehörde eher kurze Strafen, die sowieso zwischen dem 1. Dezember und 6. Januar abgesessen gewesen wären. Die vorzeitige Entlassung soll den Betroffenen Gelegenheit geben, vor den Weihnachtstagen noch persönliche und behördliche Angelegenheiten zu regeln.

Die traditionelle Weihnachtsamnestie war 2018 neu im Hamburgischen Strafvollzugsgesetz geregelt worden. Statt Gnadenerweisen durch die Behörde auf individuellen Antrag prüfen nun die Gefängnisleitungen von sich aus, wer für die maximal fünf Wochen vorgezogene Entlassung in Frage kommt.

Bedingung dafür ist, dass die Betroffenen eine Freiheitsstrafe oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von weniger als einem Jahr verbüßen. Außerdem müssen sie seit mindestens drei Monaten einsitzen und dürfen sich dort nichts haben zu Schulden kommen lassen. Ausgenommen von der vorzeitigen Entlassung sind auch Gefangene, bei denen eine Ausweisung, Abschiebung oder Auslieferung zu erwarten ist.

Wer Weihnachten hinter Gittern verbringen muss, kann sich immerhin auf ein besonderes Menü freuen. Es umfasst meist ein Geflügelgericht sowie Wildfleisch und vegetarische Speisen. In der Adventszeit gab es in fast allen Justizvollzugsanstalten Weihnachtsfeiern, nur in der im offenen Vollzug der JVA Glasmoor nicht. Die meisten Insassen der in Norderstedt gelegenen Einrichtung mit 250 Plätzen sparten sich ihre Freistellungstage auf, um zum Jahresende bei ihren Angehörigen sein zu können, hieß es.

Nach Angaben der Justizbehörde sitzen derzeit durchschnittlich rund 2100 Menschen in den Hamburger Gefängnissen, davon rund ein Drittel in Untersuchungshaft. Gut die Hälfte aller Gefangenen sind Ausländer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Xavier Naidoo
People news
Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Xavier Naidoo
Stefan Raab gegen Regina Halmich
People news
Halmich zu Kampf gegen Raab: Habe drei Wochen überlegt
Get Out: Das Ende des gefeierten Horrorfilms bei Netflix erklärt
Tv & kino
Get Out: Das Ende des gefeierten Horrorfilms bei Netflix erklärt
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Handy ratgeber & tests
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
Handy ratgeber & tests
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Das beste netz deutschlands
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns EM-Zündfunke: «Das ganze Land fiebert»
Eine Justizfachangestellte in einem Amtsgericht
Job & geld
Wann das Grundbuchamt auch eine Vollmacht akzeptieren muss