Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rund 200 Vermummte randalieren in Kreuzberg

Rund 200 Vermummte haben nach Polizeiangaben am späten Freitagabend in Berlin-Kreuzberg randaliert und Feuer gelegt. Die Unbekannten kamen nach 23 Uhr zunächst rund um die Skalitzer Straße, Lübbener Straße und Wrangelstraße aus unbekannten Gründen zusammen, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte.
Blaulicht
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Als die Beamten eintrafen, teilten sich die Vermummten demnach in mehrere Gruppen auf, die in verschiedene Richtungen flüchteten. Bei der Flucht warfen einige von ihnen Straßenschilder, Warnbaken und E-Scooter auf die Fahrbahn und zündeten sie an. Die Feuerwehr löschte den Angaben zufolge vier brennende Elektroroller. Zwei 18 und 24 Jahre alte polizeibekannte Männer wurden vorläufig festgenommen. Sie trugen demnach Kleidung und Accessoires mit Palästinabezug. Beide müssen sich wegen schweren Landfriedensbruchs verantworten. Der Polizeiliche Staatsschutz prüft, ob auch die Versammlung einen pro-palästinensischen Hintergrund hatte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Hoffnung bei Irans Filmemachern nach Präsidentenwahl
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
Kultur
20.000 Menschen feiern Thielemann bei «Staatsoper für alle»
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Englands Harry Kane
Fußball news
Spanien gegen England: Die spannendsten Final-Duelle
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar