Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei-Gewerkschaft: 5 verletzte Polizisten, 30 Festnahmen

Weitgehend frei von Gewalt verlief die linke Demonstration am 1. Mai in Berlin-Neukölln. Einige Vorfälle gab es aber trotzdem.
Revolutionäre 1. Mai-Demo in Berlin
Teilnehmer der "Revolutionären 1. Mai-Demonstration" kommen am Südstern in Kreuzberg an. © Sebastian Gollnow/dpa

Bei den Demonstrationen rund um den 1. Mai in Berlin sind nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) fünf Polizisten verletzt worden, einer von ihnen durch einen Biss. Mehr als 30 Demonstranten seien etwa wegen körperlicher Angriffe, Böllerwürfen oder antisemitischen Parolen festgenommen worden, teilte die GdP am Donnerstag weiter mit.

Die Polizei habe Anzeigen gestellt wegen schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung sowie Volksverhetzung. Man wolle daher nicht von einem «friedlichen» 1. Mai sprechen. Der Einsatz sei aber sehr gut gelaufen.

Die Polizei veröffentlicht eine erste Bilanz mit Zahlen von Verletzten und Festnahmen meist am Nachmittag des 2. Mai. Sie könnten dann gegenüber den Zahlen der GdP etwas höher liegen. In ganz Berlin waren am Mittwoch rund 6200 Polizisten im Einsatz, darunter 2400 aus anderen Bundesländern und auch von der Bundespolizei.

Die linke und linksradikale Demonstration am Abend in Kreuzberg und Neukölln verlief trotz aggressiver Stimmung weitgehend gewaltfrei. Demonstranten zündeten Böller, Feuerwerksraketen und bengalisches Feuer, Angriffe auf die Polizei durch Stein- und Flaschenwürfe wie früher blieben aber aus.

Nach Einschätzung von Polizeipräsidentin Barbara Slowik war die Demonstration auch von propalästinensischen Gruppen geprägt. Dabei sei es nur vereinzelt zu Hass und Hetze gekommen, was ein Einschreiten der Polizei erfordert habe, sagte sie am Donnerstag.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sebastian Bezzel und seine Frau Johanna Christine Gehlen
Tv & kino
Promi-Paar Gehlen und Bezzel: Die Arbeit hält uns zusammen
König Charles bei «The King's Trust»-Wohltätigkeitsveranstaltung
People news
König Charles und Idris Elba gegen Jugendgewalt
Sängerin Michelle
Musik news
Charts: Metalband vor Schlagersängerin Michelle
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Carlos Alcaraz
Sport news
«Spaßiger Tag» - Alcaraz zieht ins Wimbledon-Finale ein
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar