Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weiter Winter-Wetter in Baden-Württemberg

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in den kommenden Tagen weiter mit kalten Temperaturen und Schnee in Baden-Württemberg. Auch in tieferen Lagen soll es zum Wochenbeginn schneien, in Staulagen der Gebirge könnten es bis zu 40 Zentimeter Neuschnee werden. Laut einem Meteorologen soll der Schnee aber nur in den hohen Lagen auch liegen bleiben.
Autofahrt im Winter
Ein Auto fährt hinter einem schneebedeckten Zweig über die Straße. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Am Montag setzt laut DWD im nördlichen Berg- und Hügelland oberhalb von 400 bis 600 Metern Schnee ein, bis zum Montagabend könne die Schneefallgrenze auf 200 bis 400 Meter sinken. In der Nacht zum Dienstag bringt ein Tief vom Ärmelkanal vorübergehend mildere Luft in den Südwesten. Der Schnee falle dann nur noch oberhalb von 1000 Metern.

Insgesamt sei bis zum Dienstag im Hinteren Odenwald und entlang der Schwäbischen Alb mit fünf bis zehn Zentimetern Neuschnee zu rechnen. Ähnliche Mengen erwartet der DWD im Schwarzwald, in Staulagen könnten auch zwischen 20 und 40 Zentimeter Schnee dazukommen. Dazu werde es in höheren Lagen stürmisch, am Feldberg könnten orkanartige Böen mit bis zu 105 Stundenkilometern wehen. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen zwei und sieben Grad, nachts sinken die Werte auf vier bis minus zwei Grad.

Auch in den kommenden Tagen fällt weiter Schnee. Allerdings sei in tieferen Lagen nur morgens und in der Nacht mit einer Schneedecke zu rechnen, sagte ein Meteorologe des DWD. Am Tag verwandle sich der Schnee in Schneematsch oder taue ganz weg. Zum Dienstagmorgen sinkt die Schneefallgrenze laut Vorhersage wieder auf 200 bis 400 Meter. Die Temperaturen erreichen ein Grad in Tauberfranken und 6 Grad in Freiburg. Nachts warnt der DWD vor teils erheblicher Glätte durch überfrierende Nässe bei null bis minus sieben Grad.

Am Mittwoch rechnet der DWD mit einzelnen Schneeregen- oder Regenschauern bei minus ein bis sechs Grad. Die Nacht zum Donnerstag bleibe zunächst niederschlagsfrei, dann komme Schnee und in tiefen Lagen Regen auf. Bei Temperaturen zwischen ein und minus sechs Grad könne es erneut glatt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Musik news
A Complete Unknown mit Timothée Chalamet: Das Bob Dylan-Biopic in der Vorschau
Oliver Kalkofe
People news
Oliver Kalkofe spricht über seine heimliche Hochzeit
Philipp Hochmair
People news
Schauspieler Hochmair kämpfte mit Leseschwäche
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
Robert Habeck
Internet news & surftipps
Habeck jetzt bei Tiktok
Windows 11
Das beste netz deutschlands
Windows 11: So wird die Werbung im Startmenü abgestellt
Ralf Rangnick
Fußball news
Holt der FC Bayern den «Entwicklungshelfer» Rangnick?
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch