Geld sparen per App: Digitale Schnäppchenjagd und Finanzplanung

Ist am Ende des Monats Dein Portemonnaie aktuell noch leerer als bisher? Und Du stellst Dir die Frage: Wo kannst Du ansetzen und im Alltag Geld sparen? Per App kannst Du Dir schnell einen besseren Überblick über Deine Finanzen verschaffen. Wir haben für Dich alle Spar-Apps aufgelistet, die Dich bei der Schnäppchenjagd und der Finanzplanung unterstützen können. 
Geld sparen per App: Digitale Schnäppchenjagd und Finanzplanung

Bereiten Dir die steigenden Lebenshaltungskosten auch Kopfzerbrechen und schlaflose Nächte? Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder gar bei Versicherungen: Wenn Du die größten Kostenpunkte des alltäglichen Lebens minimieren möchtest, bieten Spar- und Finanz-Apps auf vielfältige Weise Unterstützung. Wir stellen Dir die besten Apps zum Sparen vor.

1) Preisvergleich beim Einkaufen: Geld sparen per App im Supermarkt

Zu den unvermeidbaren Kosten des Alltags gehören Ausgaben für Lebensmittel. Doch genau bei den Dingen des täglichen Bedarfs kannst Du auch Geld sparen. Die smhaggel-Community findet für Dich die günstigsten Preisangebote in den Supermärkten Deiner Nähe. Mit der iOS- und Android-App erstellst Du Einkaufslisten und bekommst Vorschläge von Händlern, die diese Artikel günstig anbieten. Produkte, die Du besonders magst oder häufig kaufst, speicherst Du einfach als Favoriten und wirst dann künftig über Sonderangebote informiert. Nach dem Einkauf kannst Du den Kassenbon fotografieren und in der App hochladen. Die Markt- und Preisinformationen kannst du im Anschluss mit anderen smhaggel-Nutzer:innen teilen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Eine kostenfreie Alternative oder Ergänzung ist die barcoo-App. Scannst Du den QR- oder Barcode eines Produkts, verrät Dir die Android- und iOS-App, wo Du es in der Umgebung am günstigsten bekommst. Damit Du nicht planlos durch die Regale stöberst, hakst Du am besten Deine digitale Einkaufsliste der App ab.

Bares Geld sparst Du auch mit Foodsharing-Apps wie Too Good To Go. Über die iOS- und Android-Anwendung bieten Restaurants täglich vorproduzierte, unverkaufte Gerichte nach Ladenschluss zum Symbolpreis an. So springt für Dich günstiges Essen wie Sushi, Burger oder Pizza raus, das sonst in der Tonne landen würde.

Preise vergleichen lohnt sich natürlich nicht nur im Supermarkt, sondern auch bei anderen Produkten und Dienstleistungen. Für die digitale Schnäppchenjagd lohnt sich der Blick auf Online-Portale wie CHECK24, idealo oder billiger.de.

2) Spar-Apps für eine optimale Versicherung

Kfz-, Hausrat-, Haftpflicht-, Unfall-, Rechtsschutz- und Lebensversicherung: Hast Du noch den Überblick über Deine Versicherungen? Ob Du gut versichert bist, unnötig viel bezahlst oder mehr für Dein Geld bekommen könntest, verrät Dir CLARK. Der digitale Versicherungsmanager prüft und bewertet Deine bestehenden Verträge, gibt eine Einschätzung, welche Versicherungen in Deiner Lebenssituation sinnvoll sind, und schlägt die besten Tarife aus über 180 Anbietern vor. So findest Du heraus, ob und bei welchen Verträgen Du sparen könntest. Tarifdetails wie Beiträge, Kündigungsfristen und Versicherungsnummern hast Du mit der iOS- und Android-App immer auf dem Smartphone parat. Bei Fragen kannst Du Dich außerdem telefonisch, per Mail oder im Chat an die Expert:innen von CLARK wenden.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

3) Mit Kleidertauschbörsen kostenlos zu neuen Lieblingsstücken

Bestimmt hast Du auch einige Kleidungsstücke im Schrank, die Du so gut wie nie trägst und gerne gegen etwas Neues tauschen würdest. Kleidertauschbörsen bieten dafür maßgeschneiderte Anlaufstellen. Mit der iOS- und Android-App von Uptraded beispielsweise kannst Du auch unterwegs gucken, wovon sich andere Nutzer:innen trennen möchten. Wenn Dir etwas gefällt, swipest Du nach rechts. Besteht von der Anbieterin oder dem Anbieter ebenfalls Interesse an einem Deiner ausrangierten Kleidungsstücke, habt Ihr einen „Fit” und könnt im Chat den Tausch ausmachen. So bringst Du Abwechslung in Deinen Kleiderschrank und findest neue Lieblingsstücke, ohne dafür Geld auszugeben.

4) Diese Spar-Apps helfen Dir günstiger zu tanken

Mit Blick auf die hohen Preise an der Zapfsäule überlegst Du wahrscheinlich mittlerweile zweimal, bei welchen Gelegenheiten Du lieber das Fahrrad nimmst. Ist eine Fahrt mit dem Auto unvermeidbar, lohnt es sich, wenn Du mit Waze unterwegs bist. Die kostenlose iOS und Android-App versorgt Dich in Echtzeit mit Meldungen über aktuelle Staus und Störungen, berechnet die Route, die Dich am schnellsten zum Ziel bringt, und schlägt auch noch günstige Tankstellen vor, an denen Du vorbeikommst. So sparst Du nicht nur Zeit und Umwege, sondern auch Geld. Eine Alternative für die mobile Suche nach günstigen Tankstellen bietet Clever-tanken.de mit einer kostenfreien iOS- und Android-App.

5) Mit smarter Unterstützung Energie- und Heizkosten sparen

Das dicke Ende kommt zum Schluss: Die Kosten für Strom und Heizung dürften in den kommenden Monaten für alle Haushalte zu einer besonders großen Mehrbelastung werden. Hohe Summen auf der Nebenkostenabrechnung kannst Du durch einen bewussten Umgang zumindest begrenzen, in dem Du im Alltag Energie sparst, wo es nur möglich ist. Dabei hilft es, wenn Du den Verbrauch sowie Strom- und Heizkosten per App jederzeit kontrollieren kannst. Noch einfacher geht es mit Smart-Home-Anwendungen wie vernetzten Heizkörper- und Raumthermostaten, smarten Zähler und Steckdosen, die Verbrauchswerte tracken und diese per Web- oder Mobil-App veranschaulichen.

6) Digitale Sparschweine und Haushaltsbücher für die Finanzplanung per App

Grundsätzlich gilt: wenn Du weißt, wofür Du Dein Geld ausgibst, kannst Du besser abwägen, worauf Du künftig vielleicht verzichten kannst. Multibanking-Apps wie Finanzguru führen Deine Bankkonten an einem Ort zusammen und erleichtern es, Deine Gesamteinnahmen und -ausgaben im Blick zu behalten. Auch mit der kostenfreien Wallet-App kannst Du Deine Ausgaben auf Deinem iOS- oder Android-Gerät dokumentieren und sowohl Konten als auch Bargeld verwalten. Berichte und Grafiken liefern nachvollziehbare Einsichten über Deine Finanzen und vermitteln ein besseres Verständnis von Deinem Kaufverhalten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Einen ähnlichen Ansatz verfolgen digitale Haushaltsbücher wie Money Manager (iOS und Android) oder Monefy (iOS und Android). Hiermit kannst Du besonders übersichtlich und unkompliziert Deine Ausgaben und Einnahmen mit SayMoney verwalten. In der werbe- und kostenfreien iOS und Android-App kannst Du zum Beispiel wiederkehrende Zahlungen und Daueraufträge anlegen, Daten von Transaktionen im CSV-Format importieren. Die Funktionen wie Belege verwalten, Einkaufslisten schreiben und Sparziele festlegen, werden Dir mit Sicherheit auch zugutekommen.

Falls es Dir schwerfällt, im Alltag auf das ein oder andere zu verzichten, kann die iOS-App Daily Budget Original hilfreich sein. Mit Angaben zu Deinem Einkommen, Deinen Ausgaben und Deinem Sparziel berechnet die App Dein Tagesbudget und erinnert Dich an Deine Ausgabelimits.

Die Summe vieler kleiner Veränderungen und Einsparungen kann am Ende des Monats einen großen Unterschied machen. Hast Du den Dreh einmal raus, klappt es mit dem Geldsparen per App leichter – und dann sind ab und zu hoffentlich auch kleinere Belohnungen gar kein Problem.

Was machst Du gegen die Flaute im Portemonnaie? Nutzt Du Apps, um Geld zu sparen? Schreib uns von Deinen Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren!

Dieser Artikel Geld sparen per App: Digitale Schnäppchenjagd und Finanzplanung kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janette Baumann
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: Flick bleibt Bundestrainer: «Volles Vertrauen»
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Gesundheit
Beschwerden drohen: Fruktoseintoleranz: Auf Light-Produkte besser verzichten
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Tv & kino
Featured: Dragon Age: Absolution – Alle Infos zur Netflix-Videospiel-Serie
Handy ratgeber & tests
Featured: Gaming-Gadgets für Weihnachten: Die besten Geschenke für Videospiel-Fans
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: Die besten Umwelt-Apps für einen nachhaltigen Lifestyle
Handy ratgeber & tests
Featured: Digitale Jobsuche und Bewerbungscoaching: Diese Apps und Services bringen Dich Deinem Traumjob näher
Handy ratgeber & tests
Featured: Die besten Grusel-Apps zu Halloween: Zwischen Wahn und Witz
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Handy ratgeber & tests
Featured: Netflix: Sleeptimer bei Android, iPhone oder iPad nutzen – mit einem Trick
Handy ratgeber & tests
Featured: Die besten Foodsharing-Apps für Lebensmittel-Retter:innen
Handy ratgeber & tests
Featured: Zahlen per Handy-Rechnung mit Vodafone: Einfach und sicher per Smartphone einkaufen
Handy ratgeber & tests
Featured: Strom- und Heizkosten per App im Blick behalten