Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erneuter Einsatz wegen Chemikalien in Chemnitzer Wohnung

Nach einem erneuten Fund großer Mengen Chemikalien in einer Chemnitzer Wohnung sind Polizei und Feuerwehr dort am Donnerstag wieder angerückt. In mehreren Verstecken seien Substanzen entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Spezialisten des Landeskriminalamtes bestätigten den Verdacht, dass es sich dabei um explosionsgefährliche Chemikalien-Gemische handelte.
Feuerwehr
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das Haus wurde evakuiert. Zudem mussten laut einer Mitteilung vom Abend auch die Bewohner der beiden angrenzenden Mehrfamilienhäuser ihre Wohnungen verlassen. Insgesamt 32 Menschen wurden demnach vorübergehend etwa bei Bekannten oder Verwandten untergebracht. Die Einsatzmaßnahmen dauerten am Abend noch an. Wann die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren können, sei noch nicht abzuschätzen.

Die Substanzen wurden gegen 20.00 Uhr sowie 20.35 Uhr gezielt gesprengt. Weitere Sprengungen seien auch in der Nacht nicht auszuschließen, teilte die Polizei mit.

Schon vor rund vier Wochen hatte es eine Evakuierung auf dem Kaßberg gegeben. Der 70 Jahre alte Bewohner war Mitte November tot in der Wohnung gefunden worden. Warum er die Chemikalien hortete, sei unklar, erklärte ein Polizeisprecher. «Das wird wohl ein Geheimnis bleiben, das er mit ins Grab genommen hat.» Er sei der Polizei vorher nicht deswegen auffällig geworden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen