Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Großer Andrang bei Feuerwerksverkauf in Niedersachsen

Viele fiebern immer zum Jahresende auf diesen Tag hin: Ab sofort gibt es Böller und Raketen zu kaufen. Dafür nehmen manche Menschen auch weite Wege auf sich.
Feuerwerksverkauf
Feuerwerk steht am ersten Tag des Verkaufs von Feuerwerk im Einzelhandel. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Zum Feuerwerks-Verkaufsstart in Niedersachsen sind am Donnerstag viele Kunden aus den Niederlanden angereist. In der Gemeinde Bunde (Landkreis Leer) an der deutsch-niederländischen Grenze bildeten sich vor den Geschäften Schlangen, wie ein dpa-Reporter berichtete. Vor einem Discounter warteten Menschen dicht gedrängt, Kunden rollten Wagen voller Raketen und Böller aus dem Laden. Die meisten Autos auf dem Parkplatz des Geschäfts hatten niederländische Kennzeichen.

Ein Mann aus dem Osten der niederländischen Provinz Groningen erzählte, dass er um 6 Uhr morgens losgefahren sei, um als einer der ersten vor dem Discounter zu sein. «Das Feuerwerk ist hier ganz gut, besser als in Holland. Und es ist viel billiger», sagte der Kunde.

Für die Region sind die Kunden aus den Niederlanden wichtig: «Die Böller haben ihre Fangemeinde. Und ein großer Teil dieser Fangemeinde kommt aus der niederländischen Grenzregion», sagte Johann Doden, Geschäftsführer des Einzelhandelsverbands Ostfriesland mit Sitz in Emden. «Die Läden werden wieder stark frequentiert.» Einige Unternehmen hätten ihre Läden schon eher geöffnet, um den Andrang zu bewältigen. Das Böllerverbot während der Pandemie und Verbotszonen hätten dem Verkauf keinen Abbruch getan.

Von der Grenze etwas weiter entfernt, in Bremerhaven, öffnete um 6 Uhr morgens der Werksverkauf des Feuerwerksherstellers Comet. Schon um die Uhrzeit war der Andrang groß, teilte eine Sprecherin des Unternehmens am Donnerstagmittag mit. «Die Warteschlange ist aktuell immer noch sehr lang.» In den drei Tagen werden rund 5000 Kunden im Werksverkauf erwartet. Comet hat in Deutschland einen Marktanteil von 30 Prozent, produzieren lässt das Unternehmen in China.

Der Verkaufsstart für das Silvesterfeuerwerk ist diesmal einen Tag früher als üblich, weil Silvester auf einen Sonntag fällt. Noch bis Samstagabend sind Raketen und Böller im Handel erhältlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Schauspielerin Shannen Doherty gestorben
People news
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
Wimbledon 2024 - Prinzessin Kate
People news
Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
Bushido
Tv & kino
«Schlag den Star»: Bushido und Ehefrau besiegen Carpendales
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
Reaktionen zum EM-Finale
Mutter und Tochter unterhalten sich
Gesundheit
Krebspatienten beistehen: So klappt Trösten ohne Floskeln