Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Casteels-Abschied nach neun Jahren: «Kann nur stolz sein»

Viele Jahre war der Belgier Koen Casteels die Nummer eins im Tor des VfL Wolfsburg. Gegen Mainz bestritt der Torwart sein letztes Spiel für den Club.
VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05
Mainz Sepp van den Berg erzielt gegen Wolfsburgs Torwart Koen Casteels sein Tor zum 1:2. © Swen Pförtner/dpa

Nach neun Jahren ist die Zeit von Koen Casteels beim VfL Wolfsburg vorbei. Der belgische Nationaltorhüter verabschiedete sich am Samstag mit einer 1:3-Niederlage gegen Mainz 05 von seinem langjährigen Verein und wahrscheinlich auch aus der Fußball-Bundesliga. Sein neuer Verein steht noch nicht fest.

«Ich habe mit einigen Vereinen gesprochen. Aber im Moment ist noch nichts unterschrieben», sagte der 31-Jährige. Von einer Rückkehr nach Belgien bis zu einer weiteren Station im Ausland ist für Casteels auch weiterhin alles möglich: «Ich habe immer gesagt, dass ich nichts ausschließe, bevor ich von dem Projekt gehört habe. Das ist immer noch so.»

Nach Wolfsburg kam der Belgier im Januar 2015 von 1899 Hoffenheim. In den ersten sechs Monaten lieh ihn der VfL noch an Werder Bremen aus. Danach erlebte Casteels von zwei Fast-Abstiegen 2017 und 2018 bis zum Erreichen der Champions League 2021 viel mit. «Ich kann nur stolz sein auf die neun Jahre hier und schaue mit einem großen Lächeln zurück», sagte er.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Anne
People news
Prinzessin Anne erleidet Gehirnerschütterung
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Taylor Swift auf der Bühne
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Eine Frau mit Tablet im Wohnzimmer
Das beste netz deutschlands
Stiftung Warentest: Gute Tablets gibt es ab 155 Euro
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Viele Künstler erwarten durch KI neue Stile und Techniken
Niclas Füllkrug
Nationalmannschaft
Füllkrugs Tor-«Explosion»: Ein großer Turniermoment wie 2006
Kind spielt Basketball
Familie
Hat das Kind ADHS? Experten-Tipps für Eltern