Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Meeresrausch auf Usedom öffnet zum letzten Mal seine Tore

Tausende Besucher, bunte Musik und viel Kulturprogramm: Nach 13 Jahren findet das Festival auf der Insel zum letzten Mal statt. Warum haben sich die Betreiber für das Aus entschieden?
Meeresrausch Festival 2024
Blick auf eine Bühne auf dem Festivalgelände des Meeresrausch. © Stefan Sauer/dpa

Auf Usedom hat nach dreizehn Jahren das Festival Meeresrausch zum letzten Mal seine Tore geöffnet. Das Programm sei offiziell am Freitag gestartet worden, teilten die Veranstalter mit. Nun können die rund 2700 Besucher in Peenemünde bis Sonntag auf fünf Bühnen Bands lauschen, zu elektronischer Musik tanzen, Kunst aus recycelten Materialien bestaunen, Performances zusehen oder am Strand den Sonnenuntergang genießen.

Das Ganze sei aber in diesem Jahr zum letzten Mal möglich. Grund dafür seien unterschiedliche Vorstellungen der Gemeinde Peenemünde und der Festivalbetreiber. Vor allem die nächtliche Lautstärke der Musik sei ein Problem für die Bewohner. «Ein Festival mit Nachtruhe ist leider nicht möglich, dann kommen die Gäste nicht mehr», sagte der Geschäftsführer des Festivals, Maik Eichler. Ohnehin sei es schwierig gewesen, genug Tickets zu verkaufen. Auch die seit 2019 um rund 15 Prozent gestiegenen Kosten seien ein Problem. Deshalb hätten sich die Betreiber für das Aus entschieden. «Natürlich sind wir sehr traurig», sagte der Gründer. Etwa 500 ehrenamtliche Mitarbeitende seien jährlich an dem Festival beteiligt.

Zum großen Abschluss soll es Samstagnacht eine Schweigeminute auf dem Gelände geben. Und als letzter Ton werde am Sonntag das Signal eines auslaufenden Schiffs zu hören sein. «Und mit diesem Signal verlassen wir den Hafen», sagte Eichler.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Schauspieler Baldwin - Verfahren eingestellt
People news
Prozess gegen Baldwin eingestellt - Tränen im Gericht
Taylor Swift Eras Tour - Swiftie-Wandbild im Wembley Park
Musik news
«Swifties» - So ticken die Fans von Taylor Swift
ZDF - «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Tv & kino
TV-Doku «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Primoz Roglic (M)
Sport news
Nach Roglic-Aus: Red Bull will sich bei Tour «neu erfinden»
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar