Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fanzone am Frankfurter Mainufer eröffnet

Deutschland gegen Schottland heißt das Eröffnungsspiel der EM 2024. Am Frankfurter Mainufer machen sich vor Anpfiff des Eröffnungsspiels vor allem die Gegner der deutschen Nationalelf breit.
EURO 2024 - Vorbereitungen Fanmeile Frankfurt
Im Vorfeld der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft steht eine riesige Leinwand zur Live-Übertragung der Begegnungen auf Schwimmpontons vor der Fanmeile im Main. © Boris Roessler/dpa

Kick-Off am Frankfurter Mainufer: Die Fanzone zur Fußball-Europameisterschaft ist eröffnet worden. Am Freitagmittag um 13 Uhr konnten die ersten Fußballfans das rund 1,4 Kilometer lange Gelände direkt am Mainufer zwischen Friedensbrücke und Eisernem Steg betreten.

Vor allem schottische Fans zeigten sich am Nachmittag bereits auf dem Areal, das Platz für 30.000 Fußballbegeisterte bietet. Kilts, schottische Flaggen und allerlei dunkelblaue und weiß-blaue Fan-Utensilien konnte man an vielen Stellen der Fanzone erblicken und das unverkennbare Schottisch hören. Seltener kamen dagegen Deutschland-Trikots oder schwarz-rot-goldene Gesichtsbemalungen zum Vorschein.

Das Wetter zeigte sich allerdings auch nicht von seiner Sommermärchen-Seite - windig, hin und wieder einzelne Regentropfen und maximal 17 Grad trübten die Euphorie vor dem Auftaktspiel.

Am Freitagabend steigt das Eröffnungsspiel der Fußball-EM in Deutschland. Die schottische Mannschaft spielt in München gegen Gastgeber Deutschland (21.00 Uhr).

Zehn Leinwände und ein schwimmender «Big Screen» mit 144 Quadratmetern Gesamtfläche übertragen alle 51 Spiele der EM. Wer vor dem Besuch bereits wissen will, wie voll es vor dem Big Screen wird, kann dies über eine Webseite nachschauen. Auf der «Urbanen Datenplattform» wird «das Fanaufkommen im Bereich des Big Screens auf der Fan Zone am Mainufer öffentlich einsehbar sein», teilte die Stadt mit. Dafür habe die Stabsstelle Digitalisierung in Kooperation mit den Veranstaltern verschiedene Sensoren zur Besuchermessung verbaut.

Buntes Programm - auch abseits vom Fußball

Auch an spielfreien Tagen ist für Programm gesorgt: Konzerte, Comedy-Shows und ein schwimmendes Fußballfeld auf dem Main sind geplant. Der Eintritt ist frei. Die Organisatoren betonten unlängst, dass der Konsum von Cannabis in der Fanzone nicht erlaubt sei. Die gesamte Fanzone wurde zudem am Donnerstag zur Waffenverbotszone erklärt.

Die Fan-Zone ist vom 14. bis 26. Juni an jedem Tag von 13 bis 24 Uhr geöffnet, vom 27. Juni bis 14. Juli wochentags von 15 bis 24 Uhr und an den Wochenenden weiterhin von 13 bis 24 Uhr. Wegen einer Ausnahmeregelung darf auch nach 22 Uhr noch lauter gefeiert werden.

Diese EM-Spiele finden in Frankfurt statt:

17. Juni, 18 Uhr Belgien - Slowakei
20. Juni, 18 UhrDänemark - England
23. Juni, 21 UhrSchweiz -Deutschland
26. Juni, 18 UhrSlowakei - Rumänien
1. Juli, 21 UhrAchtelfinale

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift Eras Tour - Swiftie-Wandbild im Wembley Park
Musik news
«Swifties» - So ticken die Fans von Taylor Swift
ZDF - «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Tv & kino
TV-Doku «Impostor - warum fühlen wir uns als Hochstapler?»
Prozess gegen Schauspieler Baldwin - Verfahren eingestellt
People news
Prozess gegen Baldwin eingestellt - Tränen im Gericht
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Primoz Roglic (M)
Sport news
Nach Roglic-Aus: Red Bull will sich bei Tour «neu erfinden»
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar