Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Unwetter: Fanzonen in NRW-Städten geschlossen

Mehrere Zehntausend Fans der Türkei wollten vor ihrem EM-Auftaktspiel in Dortmund gemeinsam feiern. Daraus wird nun aber nichts. Das Wetter ist schuld. Auch andere NRW-Städte reagieren.
Fanzone Dortmund
Besucher verfolgen beim Public Viewing auf dem Friedensplatz ein Spiel. © Bernd Thissen/dpa

Wegen der schweren Unwetter-Warnung bleiben am (heutigen) Dienstag in Dortmund die Fanzone am Friedensplatz und die Public-Viewing-Area am Westfalenpark geschlossen. Dort wollten um 18.00 Uhr viele türkische Fußball-Anhänger das Auftaktspiel ihrer Mannschaft gegen EM-Neuling Georgien anschauen.

Bis zu 80.000 türkische Fans sollen in Dortmund sein, sie wollten sich schon vor dem Spiel in den entsprechenden Bereichen versammeln. Auch die mit den Fan-Verbänden beider Nationen geplanten Meeting Points wurden nach Angaben der Stadt abgesagt.

Auch die drei anderen EM-Ausrichterstädte in Nordrhein-Westfalen - Köln, Düsseldorf und Gelsenkirchen - reagierten und schlossen jeweils ihre öffentlichen Fan- und Public-Viewing-Bereiche.

«Dortmund hat sich auf sehr auf eine große Fan-Party mit zehntausenden türkischen und georgischen Fans in der Stadt gefreut und vorbereitet», sagte Martin Sauer, Beauftragter der Stadt Dortmund für die EURO 2024: «Die Sicherheit der Fans in unserer Stadt hat für uns aber Priorität.»

Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor eine Vor-Warnung für die Mittagsstunden herausgegeben. Ab Nachmittag und bis in die Nacht hinein müsse mit teils schweren Gewittern gerechnet werden, die lokal unwetterartig ausfallen können. Es drohen außerdem heftiger Starkregen, Blitzschlag und schwere Sturmböen.

Organisatoren in Leipzig müssen mehrmals umplanen

Das Unwetter kehrt zurück: Die EM-Party im Leipziger Zentrum ist nun endgültig abgesagt worden. «Die Fan Zone Augustusplatz wird umgehend geschlossen und bleibt dies für den restlichen Abend auch», teilte die Stadt Leipzig am Abend auf der Plattform X mit. Alle Anwesenden wurden gebeten, sich an sichere Orte zu begeben. 

Die Fanzone war bereits zuvor wegen einer Gewitterfront mit starkem Regen und heftigen Windböen vorübergehend geschlossen worden. Fußball-Fans hatten dort vor dem Abendspiel zwischen Portugal und Tschechien im Leipziger Stadion gefeiert. Als unerwartet ein Gewitter über Teile der Stadt hinwegzog, entschieden die Veranstalter, die Fanzone kurzfristig zu schließen. Gegen 19.00 Uhr wurde beschlossen, die EM-Feierlichkeiten wieder aufzunehmen. Doch kurz vor Spielbeginn änderten die Veranstalter erneut ihre Entscheidung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Autorin Elfriede Jelinek
Kultur
Falsche Information - Autorin Elfriede Jelinek nicht tot
«I Am: Celine Dion» in New York
People news
Macron: Dion-Auftritt bei Eröffnungsfeier wäre großartig
Sänger Donskoy
Musik news
Warum Daniel Donskoy ohne Vornamen singt
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
Handy ratgeber & tests
OPPO Find X8: Alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Paris 2024 - IOC-Session
Sport news
Winterspiele 2030 in französischen Alpen - 2034 in Salt Lake
Eine Seniorin in ihrem Schlafzimmer
Wohnen
Bei Demenz: So wird die Wohnung sicherer