Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei durchsucht Wohnungen nach Angriff auf Polizistin

Zwei Wohnungen wurden in Berlin durchsucht, nachdem ein Mann in der Silvesternacht eine Polizistin angegriffen haben soll. Die Frau hatte zuvor im Einsatz eine 15-Jährige angefahren.
Blaulicht der Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat nach einem Angriff auf eine Polizeibeamtin in der Silvesternacht zwei Wohnungen in Berlin durchsucht. Etwa 100 Polizeibeamte suchten am Freitagabend an der Wohnanschrift eines 20-Jährigen in Berlin-Mariendorf und einer weiteren Wohnung in Berlin-Buckow etwa nach Tatkleidung oder Handys, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin gemeinsam am Samstag mitteilten.

Die Polizei fand bei den Durchsuchungen zahlreiche Beweismittel und Kleidungsstücke und machte auch Zufallsfunde, die auf weitere Straftaten hindeuten könnten, wie es hieß.

Der 20-Jährige soll in der Silvesternacht eine Polizistin in Buckow angegriffen haben, die zuvor mit ihrem Einsatzwagen eine 15-Jährige angefahren und dabei schwer verletzt hatte. Die Polizeibeamtin führte demnach den Wagen mit Blaulicht und eingeschaltetem Martinshorn.

Der Tatverdächtige soll der Polizistin, die noch angeschnallt war, mit der Faust mehrmals heftig auf den Kopf geschlagen haben. Erst der Einsatz von Reizstoff habe den Mann von weiteren Schlägen abgehalten. Die Polizistin befinde sich aktuellen Angaben zufolge noch in ärztlicher Behandlung.

Der 20-Jährige, der sich während der Durchsuchung in keiner der beiden Wohnungen befand, stellte sich der Polizei in der Nacht zu Samstag und wurde für forensische Maßnahmen in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Körperverletzung ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Wer bei X künftig Geld zahlen soll
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel