Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann bei Streit in Rudow in Gesicht verletzt: Not-OP

Die Polizei wird in der Nacht nach Rudow gerufen. Dort war offenbar ein Streit zwischen drei Männern eskaliert.
Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Mann ist in Berlin-Rudow bei einem Streit so schwer im Gesicht verletzt worden, dass er in einer Klinik notoperiert werden musste. Der mutmaßliche Angreifer, ein 35-Jähriger, stellte sich nach der Attacke in der Nacht zu Dienstag der Polizei, wie diese mitteilte. Seine Wohnung wurde durchsucht und mutmaßliche Tatkleidung beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauerten zunächst an.

Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der 35-Jährige in der Neuköllner Straße mit zwei 34-Jährigen in einen Streit. Im weiteren Verlauf soll der 35-Jährige einen der 34-Jährigen vermutlich mit einem Messer attackiert, ihn aber nicht getroffen haben. Danach soll er auf den anderen zugegangen sein und diesem eine Schnittverletzung im Gesicht zugefügt haben. Anschließend soll er geflüchtet sein, wie es hieß. Den Angaben zufolge soll der Verdächtige den Männern unbekannt gewesen sein.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
24 Stunden Joko und Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas waren ein Tag ProSieben
Salman Rushdie
People news
Rushdie: Trump wäre bei zweiter Amtszeit schlimmer
Joko & Klaas
Tv & kino
TV-Piraten Joko und Klaas kapern auch Sat.1
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Real Madrid - FC Barcelona
Fußball news
Real Madrid feiert späten Sieg im Clásico
Zaandam: Wo die Windmühlen mehr als Folklore sind
Reise
Zaandam: Wo die Windmühlen mehr als Folklore sind