WhatsApp Avatar erstellen: So geht‘s

Schon gewusst? Du kannst Dir einen WhatsApp-Avatar erstellen, um Dich mit intakter Privatsphäre im Profilbild individuell zu präsentieren. Basierend auf Deinem digitalen Double bekommst Du auch eine Auswahl an passenden Stickern und Emojis. Hier erfährst Du, welche Möglichkeiten Du hast, um Dir Deinen perfekten WhatsApp-Avatar zu erstellen.
WhatsApp Avatar erstellen: So geht‘s © Nicholas.T.Ansell/ PA

Seit dem 7. Dezember 2022 steht das Feature bei WhatsApp offiziell zur Verfügung, wie das Unternehmen per Blog-Post bekannt gibt. Nun kannst Du Dir also für den Messenger-Dienst einen Avatar erstellen.

Original WhatsApp-Avatar erstellen

Die intuitivste Option ist es, in den Einstellungen bei WhatsApp „Avatar“ auszuwählen und dann „Deinen Avatar erstellen“. Hier musst Du nur den Anweisungen folgen und kannst so Deinen eigenen Avatar basteln, bis Du damit zufrieden bist.

Dann kannst Du mit „Fertig“ das Ergebnis speichern und den Assistenten verlassen. Willst Du den Avatar direkt als Profilbild einstellen, gehe erneut in die Einstellungen und tippe auf Dein aktuelles Profilbild. Dann wählst Du zweimal „Bearbeiten“ und schließlich „Avatar verwenden“ aus, um das alte Bild zu ersetzen.

Facebook-Avatar in WhatsApp nutzen

Du kannst Dir übrigens auch bei Facebook einen persönlichen Avatar erstellen, jedenfalls in der Facebook-App. Tippe in der Anwendung auf das Feld rechts oben, mit dem Du die Einstellungen öffnest und wähle „Avatare“.

Damit kommst Du in den Avatar-Editor und kannst hier Dein Maskottchen gestalten, inklusive Hautton, Kleidung, Frisur, Gesichtsform und mehr. Dann speicherst Du Deinen Avatar und beendest den Assistenten, wobei Du wahlweise den neuen Avatar gleich posten kannst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Möchtest Du über die Facebook-App einen WhatsApp-Avatar erstellen, musst Du ein Bild oder einen Sticker unter „Dein Avatar“ wählen und teilen. Wenn Du das Bild über WhatsApp teilst, kannst Du es danach speichern und als Profilbild verwenden. Um Dein Profilbild zu ersetzen, gehe in die Einstellungen und wähle bei „dein Profilbild“ die Option „Profilbild ändern“.

Daraufhin kannst Du „Bild hochladen“ wählen und so das neue Profilbild einstellen. Auch die Avatar-Sticker kannst Du in WhatsApp nutzen, indem Du sie mit der Facebook-App teilst oder lokal speicherst und bearbeitest.

Einen Bitmoji-Avatar erstellen

Eine beliebte Anwendung zur Erstellung von Avataren ist die App „Bitmoji“, die Du gratis im Google Play Store herunterladen kannst. Wenn Du einen Snapchat-Account hast, kannst Du Dich damit einloggen, doch Du kannst Dich auch einfach mit Deiner Mailadresse bei Bitmoji registrieren.

Dann erstellst Du im gewohnten Verfahren Schritt für Schritt Deinen Avatar und bekommst wie bei Facebook Sticker gratis dazu. Diese kannst Du ebenfalls speichern und dann in WhatsApp nutzen, wie oben beschrieben. Seit einem entsprechenden Update kannst Du zwei Reserve-Bitmojis zusätzlich erstellen, für etwas mehr Abwechslung.

Nutzt Du gern Deinen eigenen Avatar im Chat? Gibt es etwas, das Du Dir für die gängigen Avatar-Editoren noch wünschst? Schreibe es uns gerne in die Kommentare!

Dieser Artikel WhatsApp Avatar erstellen: So geht‘s kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Fußball news
Bundesliga: Hertha wieder im Chaos: Trennung von Bobic nach Derby-Pleite
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Handy ratgeber & tests
Featured: WhatsApp: Video- oder Sprachanruf geht nicht – daran kann es liegen
Handy ratgeber & tests
Featured: Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad
Handy ratgeber & tests
Featured: TikTok Coins kaufen, aufladen & verschicken: So geht´s
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone: Vibration ausschalten – so geht’s
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Das beste netz deutschlands
Featured: Instagram: Untertitel einschalten und deaktivieren – So geht’s
Handy ratgeber & tests
Featured: WhatsApp-Nachrichten an Dich selbst schreiben – so funktioniert es
Handy ratgeber & tests
Featured: Facebook Watch: Das musst Du über den Streaming-Service wissen