Was ist 5G?

Was ist 5G? Du schaust Deine Lieblingsserie auch gerne unterwegs und legst Wert auf flüssiges Streaming und beste Bildqualität? Dann kannst Du Dich auf den schnellen Mobilfunkstandard 5G freuen. Doch nicht nur für Filmfans bedeutet 5G eine regelrechte Revolution: Ärzt:innen steuern beispielsweise aus der Ferne OP-Roboter via 5G. Die hohe Bandbreite von 5G garantiert eine blitzschnelle Reaktionszeit der OP-Roboter im Millisekundentakt.
Was ist 5G? © picture alliance / Joaquim Ferreira | Joaquim Ferreira

Fest steht: Die meisten Menschen werden von einem 5G-Netz profitieren. Daher arbeiten die führenden Telekommunikationsunternehmen wie Vodafone momentan auch mit Hochdruck am Ausbau des LTE-Nachfolgers. Was ist 5G und warum wird es wahrscheinlich auch Dein Leben verändern? Die Antworten auf diese Fragen findest Du hier – darunter auch eine Definition, Informationen zum 5G-Netzwerk und zur 5G-Technik.

Was ist 5G?

Die Abkürzung 5G steht für die fünfte Mobilfunk-Generation. Gegenüber den Vorgängerversionen 3G (UMTS) und 4G (LTE) ist 5G wesentlich schneller und vor allem flexibler. 3G und 4G verbinden immer noch vor allem mobile Endgeräte miteinander – also Smartphones oder Tablets. 5G erweitert diese Verknüpfung neben Handys auch auf andere smarte Geräte: zum Beispiel Lautsprecher, Küchengeräte, Smart-Home-Steuerungen, Heizkörper oder Leuchtmittel. Diese Geräte gehören zum sogenannten Internet of Things (übersetzt: Internet der Dinge), kurz auch „IoT”.

5G-Smartphones: Eine Liste aktueller Modelle von Samsung, Apple und Co.

Die maximale Downloadrate des „alten“ Datenübertragungsstandards 4G beträgt bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Doch 5G kann Daten bis zu zehn Gigabit pro Sekunde aus dem Internet laden. Die daraus resultierende hohe Geschwindigkeit ermöglicht eine minimale Latenzzeit von unter einer Millisekunde. Auf diese Weise bringt 5G eine maximal schnelle Reaktionszeit für alle angeschlossenen sogenannten Aktoren mit, zum Beispiel Sensoren oder Motoren.

Die Latenzzeit im 4G/LTE-Netz beträgt zwischen 50 bis 80 Millisekunden und ist dadurch viel höher. Doch für die Steuerung von autonom fahrenden Autos etwa ist eine wesentlich geringere Latenzzeit die Voraussetzung. Reaktionen des Fahrzeugs müssen im Millisekunden-Takt erfolgen, unter anderem auf sich verändernde Umweltbedingen wie Staus oder Hindernisse auf der Fahrbahn.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wie funktioniert 5G?

5G ist keine gänzlich neue Technologie: Der neueste Mobilfunkstandard überträgt Daten aus technologischer Sicht wie 3G und 4G, also in Frequenzbereichen bei 2 Gigahertz. Darüber hinaus verwendet 5G aber auch den neuen Frequenzbereich von 3,4 bis 3,7 Gigahertz – also mit kürzeren Wellen. Diese kürzeren Wellen haben allerdings eine geringere Reichweite. Die Frequenzbereiche der Mobilfunkstandards Standards 3G und 4G verwenden längere Wellen und reichen daher weiter.

Um Daten via 5G möglichst effektiv und stromsparend zu übertragen, verwenden die Netzbetreiber eine neue Art Antennen. Diese arbeiten mit der sogenannte Multi-Antennen-Technologie (MIMO). Die MIMO-Antennen bestehen aus 64 kleinen Antennen, die in einer großen 5G-Antenne untergebracht sind.

Dank dieser Bündelungstechnik können Netzbetreiber wie Vodafone die kleinen Sendeeinheiten sehr gezielt auf einen bestimmten Bereich ausrichten. Ein Beispiel: Stehen hinter einem Sendemast große Hügel oder Berge, kann die Antenne des Mastes in Richtung der nächsten Siedlung eingestellt werden. Aktuell strahlen manche Antennen immer noch „ungelenkt“ in alle Richtungen – und verbrauchten dabei deutlich mehr Energie. Entsprechend ist 5G im besten Fall energiesparender als ältere Mobilfunkstandards.

Welche Vorteile bringt 5G?

Telefonieren oder Surfen im Internet kannst Du aktuell bereits mit dem 4G-Netz relativ schnell und zuverlässig. Doch 5G bringt Dir noch mehr Vorteile. Die wichtigsten sind:

Smart Home und Gaming: Smart-Home-Geräte werden in den kommenden Jahren immer seltener durch WLAN miteinander verbunden. Die Vernetzung der Geräte übernimmt das 5G-Netz. Wenn Du gerne mobil Spiele zockst, wirst Du von 5G enorm profitieren: Die geringe Latenz verbessert Dein Spielerlebnis und die höhere Bandbreite von 5G ermöglicht anspruchsvolle Anwendungen, zum Beispiel in einer Augmented-Reality-Umgebung. Was Du noch zur Nutzung von 5G in den eigenen vier Wänden wissen musst, erklären wir an anderer Stelle.

Noch besseres LTE-Netz: Im Zuge des 5G-Ausbaus wird das bestehende LTE-Netz erweitert und verbessert.  Die LTE-Infrastruktur ist gleichzeitig Basis für den 5G-Ausbau. Die drei großen Mobilfunkanbieter werden bis 2025 für eine flächendeckende Versorgung mit 5G sorgen. Dadurch verschwinden auch die letzten LTE-Funklöcher von der Landkarte.

Schnelles Internet auf dem Land: Auch in abgelegenen Regionen bietet 5G eine gute Alternative zum kabelgebundenen DSL-Internet. Umfangreiche Baumaßnahmen zum Verlegen von unterirdischen Leitungen werden damit langfristig unnötig.

Verkehrsplanung: Mit 5G wird die Entwicklung sogenannter Smart Cities (übersetzt: schlaue Städte) enorm beschleunigt. Wenn beispielweise Fahrzeuge miteinander und mit einem Verkehrsleitsystem „sprechen“, können Staus schon vermieden werden, bevor sie überhaupt entstehen. 5G ermöglicht außerdem eine schnelle und unkomplizierte Parkplatzsuche, da das Smart-City-System immer weiß, wie ausgelastet die verschiedenen Parkplätze sind.

Hast Du Dir die Frage „Was ist 5G?” schon gestellt? Oder nutzt Du bereits den schnellen Mobilfunkstandard mit Deinem Handy? Welche Erfahrungen hast Du damit gesammelt? Schreibe uns Deine Meinung gerne in die Kommentare.

Dieser Artikel Was ist 5G? kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Xabi Alonso bereit für Leverkusen: «Der richtige Moment»
Gesundheit
Gefahr chronischer Erkrankung: Nicht zu lange warten: Rheumaschmerzen früh behandeln
People news
Online-Auktion: Kessler-Zwillinge versteigern ihre Bühnenoutfits
Tv & kino
Featured: Mr. Harrigan’s Phone: Das Ende des Netflix-Horrorfilms erklärt
Das beste netz deutschlands
Neue Suchmaschine: Neeva macht Google mit werbefreier Suche Konkurrenz
People news
Starkoch: Jamie Oliver: «Feind Nummer eins bei Männern in England»
Testberichte
Vergleichstest 12-Volt-Kompressoren: Luftdruck to go
Internet news & surftipps
Suchmaschine: Neeva macht Google mit werbefreier Suche Konkurrenz
Empfehlungen der Redaktion
Das beste netz deutschlands
Featured: 5G-Ausbau in Deutschland: Das sind die Fortschritte
Das beste netz deutschlands
Featured: 5G und Narrowband IoT machen Vodafone fit für die Zukunft
Das beste netz deutschlands
Featured: Mit Giga 5G+ in die Gigabit-Zukunft: Was das Echtzeit-Netz möglich macht
Das beste netz deutschlands
Kolumne: 5G Standalone: Vodafone zündet die nächste 5G-Stufe
Regional nordrhein westfalen
Telekommunikation: Mobilfunk-Ausbau in NRW kommt voran: 80 Prozent Abdeckung
Das beste netz deutschlands
Kolumne: 3G-Abschaltung: Was bedeutet das für Sie?
Internet news & surftipps
Fünfte Mobilfunkgeneration: Studie: Westeuropa holt bei 5G stark auf
Das beste netz deutschlands
Studie: Besseres Netz: Westeuropa holt bei 5G stark auf