Finale von Peaky Blinders: Das Ende von Staffel 6 erklärt

Finale von Peaky Blinders: Das Ende von Staffel 6 erklärt © Matt Squire/Netflix

Die finale Staffel der Gangsterserie ist endlich bei Netflix angekommen – und wieder gibt es Schockmomente, Tote und einige offene Fragen. Wir erklären Dir hier das Ende von Staffel 6 von „Peaky Blinders”.

Endlich können auch Fans hierzulande die finalen Folgen der britischen Gangstersaga streamen: Seit dem 10. Juni 2022 laufen die sechs Episoden der sechsten Staffel von Peaky Blinders bei Netflix. Jetzt wissen wir, wie es mit Gangsterboss Thomas Shelby, seiner Familie, den Widersachern und den Geschäften weitergeht.

Wir fassen die wichtigsten Ereignisse zusammen und erklären das Ende von Staffel 6 von Peaky Blinders. Aufgepasst: Spoileralarm! Wenn Du die Staffel noch nicht vollständig gesehen hast, solltest Du jetzt nicht weiterlesen.

Tommy Shelby und der Tod: Das Ende von Peaky Blinders Staffel 6 erklärt

Thomas „Tommy” Shelby (Cillian Murphy) springt dem Tod erneut von der Schippe. Schon am Ende der fünften Staffel setzte er sich die Pistole an die Schläfe, drückt letztendlich aber nicht ab. Trotzdem bleibt auch in der sechsten Staffel der Tod sein ständiger Begleiter, denn Tommy erhält von seinem Arzt Dr. Holford eine erschütternde Diagnose: Er habe ein Tuberkulom und nur noch wenige Monate zu leben.

Am Ende der sechsten Staffel greift Tommy schließlich erneut zur Waffe, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Aber seine mittlerweile verstorbene Tochter Ruby hält ihn zurück. In einer Vision kann sie ihn davon überzeugen, nicht abzudrücken und stattdessen ein Feuer zu machen, um sich wärmen. In den Resten des Feuers entdeckt Tommy schließlich ein halbverkohltes Zeitungsbild, das Faschistenanführer Mosley mit seinem Arzt zeigt – jenen Mosley, den Tommy in Staffel 5 mit einem Attentat aus dem Weg räumen wollte.

Es stellt sich heraus, dass die Diagnose von Dr. Holford nicht der Realität entspricht und lediglich Teil eines Komplotts war, das Tommy in den Tod durch Selbstmord treiben sollte. Der Boss der Peaky Blinders leidet also doch nicht an einer unheilbaren Krankheit.

Er ist – zumindest körperlich – gesund. Am Ende der Serie verlässt er schließlich die rauchenden Überreste seiner Besitztümer und reitet auf einem Schimmel davon.

Das symbolische Bild ist klar: Die alte Welt der Peaky Blinders liegt in Trümmern, aber der Held steigt geläutert aus den rauchenden Trümmern auf einem weißen unschuldigen Pferd empor. Tommy lässt sein altes Leben hinter sich und wendet sich neuen Zielen zu. Er scheint sich damit auch von seiner kriminellen Vergangenheit zu lösen.

Duke, ein neuer Boss für die Peaky Blinders

Tommy hatte bereits zuvor offenbar seinen neu entdeckten Sohn Duke als Erben der Peaky Blinders auserkoren. Am Rande eines Abschiedsessens mit der Shelby-Familie sehen wir Tommy und Duke in ein Gespräch vertieft. Was die beiden besprechen, hören wir zwar nicht.

Aber es gibt ein klares visuelles Zeichen für die Übergabe der Geschäfte und einiger Geschäftsgeheimnisse vom Vater auf den Sohn: Duke trägt den markanten Peaky-Blinders-Haarschnitt seines Erzeugers.

Peaky Blinders: Film statt Staffel 7 alle Infos zu Release, Handlung & Cast

Gelingt Tommy jetzt der komplette Neuanfang? Darauf dürfte der geplante Peaky-Blinders-Film eine Antwort geben, der die Geschichte der Shelbys zu einem Abschluss bringen soll.

Peaky Blinders Staffel 6: Tommy und der Aberglaube

Tommy kommt am Ende von Staffel 6 körperlich unversehrt davon. Aber wie steht es um seine mentale Verfassung? Der Protagonist wird von Visionen heimgesucht – und immer wieder sind es Tote, die anscheinend mit ihm in Kontakt treten: zuletzt Tante Polly und Ruby.

Sind das Zeichen für die gestörte Psyche eines skrupellosen Gangsters und Mörders, der schließlich selbst zum Opfer seiner Gewissenlosigkeit wird und dem Druck nicht mehr standhält? Eine andere Erklärung lautet, dass der in der Shelby-Familie fest verwurzelte Hang zum Aberglauben zu einem Rettungsanker für Tommy wird.

Der Peaky-Blinders-Chef mag diese Einflüsterungen aus dem Jenseits für real halten, psychologisch betrachtet sind sie aber wohl eine Art Zwiesprache mit sich selbst – der einzigen Person, der er wirklich vertraut. Denn in seiner Welt kann es schnell tödlich enden, Rat und Hilfe bei anderen Menschen zu suchen. Selbst dann, wenn sie zur eigenen Familie gehören.

Die Shelbys jedenfalls bleiben auch nach dem Ende sechsten Staffel von Peaky Blinders ein zerrissener Haufen: Tommy erschießt seinen Neffen Michael Gray, nachdem dieser ihn zuvor mit einer Autobombe eliminieren wollte. Duke führt fortan die Geschäfte und verbannt seinen verräterischen Bruder Finn aus der Familie. Dieser schwört Rache.

Kennst Du schon GigaTV? Mit dem Entertainment-Angebot von Vodafone greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Mit dem Tarif „GigaTV inklusive Netflix” steht Dir eine riesige Auswahl an Filmen, Serien und Dokumentationen zu Hause oder unterwegs in brillanter HD-Qualität zur Verfügung.

Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht zu GigaTV vorbei! Dort findest Du alle Infos.

Wie findest Du das Ende der Peaky-Blinders-Serie? Was erhoffst Du Dir vom anstehenden Film? Verrate uns Deine Meinung gern in einem Kommentar.

Dieser Artikel Finale von Peaky Blinders: Das Ende von Staffel 6 erklärt kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: «Das gibt Ruhe»: Mbappé führt Frankreich ins Achtelfinale
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Featured: Peaky Blinders: Film statt Staffel 7 – alle Infos zu Release, Handlung & Cast
Tv & kino
Featured: Peaky Blinders: Staffel 6 – so geht es mit der Shelby-Familie weiter
Tv & kino
Featured: Historische Serien auf Netflix: Peaky Blinders & Co. – die Top-Formate im Überblick
Tv & kino
Featured: Taboo Staffel 2: Wann kommt endlich die Fortsetzung mit Tom Hardy?
Tv & kino
Featured: Von den Machern von Dark: Alles über die Historienserie 1899
Tv & kino
Featured: S.W.A.T. Staffel 6: Wie geht es mit der Polizeiserie weiter?
Tv & kino
Featured: Ozark Staffel 4 Teil 1: Das Ende erklärt – und mögliche Auswirkungen auf Teil 2
Tv & kino
Featured: Sie sehen dich: Staffel 2 – bekommt die Netflix-Serie eine Fortsetzung?