Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln

Evoli ist aufgrund seiner vielen und starken Entwicklungsstufen bei den Spieler:innen von „Pokémon GO” besonders beliebt. Möchtest Du Evoli nicht zufällig, sondern gezielt entwickeln? Hier erfährst Du, wie Du in Pokémon GO an Feelinara, Psiana, Nachtara, Flamara, Glaziola, Aquana, Folipurba oder Blitza kommst.
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln © Pokémon Company, Nintendo

Es gibt kein Pokémon, das in seiner Entwicklung so variabel ist wie Evoli (im Englischen: Eevee). Inzwischen sind alle acht Evolutionsstufen in Pokémon GO verfügbar, die es auch in den Hauptspielen gibt:

Aquana (Typ: Wasser)

Blitza (Typ: Elektro)

Flamara (Typ: Feuer)

Psiana (Typ: Psycho)

Nachtara (Typ: Unlicht)

Folipurba (Typ: Pflanze)

Glaziola (Typ: Eis)

Feelinara (Typ: Fee)

Aber wusstest Du, dass es einen einfachen Trick gibt, um das niedliche Evoli in Pokémon GO zu dem von Dir gewünschten Pokémon zu entwickeln – zum Beispiel Psiana oder Flamara? Alles, was Du dafür tun musst: den Namen des Taschenmonsters anpassen.

Evoli in Pokémon GO mit dem Namenstrick entwickeln

Um Evoli in Pokémon GO zu entwickeln, musst Du zunächst ein paar Bonbons sammeln – 25, um genau zu sein. Für die gezielte Entwicklung musst Du dem Taschenmonster dann einen bestimmten Spitznamen geben.

Pokémon GO: Knarbon entwickeln – so geht’s

Je nachdem, welchen Namen Du wählst, entwickelt sich Evoli in Pokémon GO zu Psiana, Nachtara, Blitza, Feelinara, Aquana, Glaziola, Folipurba oder Flamara weiter.

Aber Achtung: Diese Methode klappt nur ein einziges Mal pro Spitzname!

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Den Namen des Pokémon passt Du an, indem Du es in Deiner Box auswählst und oben auf das Stift-Symbol tippst. Das sind die Namen, die Du für Evoli jeweils eintippen musst:

Tamao entwickelt Evoli zu Nachtara

Sakura entwickelt Evoli zu Psiana

Pyro entwickelt Evoli zu Flamara

Rainer entwickelt Evoli zu Aquana

Sparky entwickelt Evoli zu Blitza

Linnea entwickelt Evoli zu Folipurba

Rea entwickelt Evoli zu Glaziola

Kira entwickelt Evoli zu Feelinara

Sobald Du dem Pokémon einen neuen Namen gegeben hast, passt sich das Motiv bei „Entwickeln” an. Es zeigt dann den Umriss der von Dir gewünschten Entwicklung.

Tipp: Hast Du ein schillerndes Evoli gefangen, erhältst Du die Weiterentwicklung auch in ihrer schillernden Form!

Pokémon GO: Evoli in Psiana oder Nachtara entwickeln

Um Psiana und Nachtara zu erhalten, gibt es noch eine alternative Methode: Hast Du Evoli in Pokémon Go als Dein Kumpel-Pokémon bestimmt (und mit ihm mehr als zehn Kilometer zurückgelegt), ist die Zuneigung Deines Taschenmonsters groß genug für eine Weiterentwicklung.

Pokémon: Die chronologische Reihenfolge der Spiele in der Übersicht

Dann triffst Du eine wichtige Entscheidung: Die Entwicklung bei Nacht beschwört Nachtara herauf. Bei Tag entwickelt sich Dein Evoli zu Psiana weiter. Anders als der oben beschriebene Trick funktioniert der Kumpeltrick mehrfach.

Evoli in Pokémon GO: So kommst Du an Folipurba und Glaziola

Wie bei Psiana und Nachtara gibt es auch für Folipurba und Glaziola eine alternative Methode: Besuche einen Pokéstop mit aktivem Moos- oder Gletscher-Lockmodul. Wähle dann Evoli in Deiner Box aus, wo Du die Evolution wie gewohnt mit einem Fingertipp anstoßen kannst.

• Ein Pokéstop mit Moos-Lockmodul entwickelt Evoli zu Folipurba.

• An einem Pokéstop mit Gletscher-Lockmodul kannst Du Evoli zu Glaziola entwickeln.

Glaziola in Pokémon GO

Die Evoli-Entwicklungen sind allesamt ziemlich stark und verfügen über hohe maximale Wettbewerbspunkte. — Bild: Screenshot/Niantic

Wie erhalte ich Moos-Lockmodule und Gletscher-Lockmodule?

Shop: Für 180 Pokémünzen erhältst Du je ein Moos-Lockmodul oder ein Gletscher-Lockmodul. Die Münzen kannst Du Dir entweder mit Echtgeld kaufen oder durch das Verteidigen von Arenen verdienen.

Forschungsaufgaben: Gelegentlich kannst Du Moos- oder Gletscher-Lockmodule durch den Abschluss von Feldforschungsaufgaben erhalten. Die Feldforschungen wechseln monatlich. Möchtest Du wissen, ob Du in diesem Monat Lockmodule über die Feldforschungen ergattern kannst, solltest Du einen Blick in unsere Übersicht über alle Feldforschungen in Pokémon GO werfen.

Besondere Events: Der Entwickler von Pokémon GO veranlasst regelmäßig Events, für die Du bei Teilnahme besondere Belohnungen ergatterst. Im Rahmen dieser Events könntest Du mit etwas Glück die entsprechenden Lockmodule erhalten, die Du benötigst.

Noch ein Tipp zum Schluss: Du kannst Evoli auch an einem Pokéstop mit bereits aktivem Lockmodul entwickeln, wenn Du selbst kein Moos- oder Gletscher-Lockmodul benutzt hast. Solltest Du also weder Pokémünzen noch Glück bei den Forschungsaufgaben und Events haben, können eventuell Deine Freund:innen aushelfen.

Evoli zu Feelinara weiterentwickeln

Neben dem Namenstrick gibt es eine weitere Methode, mit der Du Evoli zu Feelinara entwickeln kannst – allerdings nimmt dieser Weg etwas mehr Zeit in Anspruch. Lege dazu das Evoli, das Du entwickeln möchtest, als Kumpel fest und verdiene mit ihm 70 Herzen.

So schaltest Du in der Pokémon-Übersicht die Entwicklung zu Feelinara frei. Praktisch: Du kannst diese Evolution mehrfach durchführen.

Zusammenfassung: Evoli in Pokémon GO – alle Entwicklungen bekommen

• Kein anderes Pokémon bietet bei seiner Weiterentwicklung so eine große Vielfalt wie Evoli – auch in Pokémon GO.

• Die Entwicklungsstufen dieses Taschenmonsters kannst Du mit einem simplen Trick beeinflussen.

• Änderst Du den Namen Deines Evoli gemäß unserer Auflistung, ist die nächste Entwicklungsstufe nicht mehr zufallsabhängig.

• Alternativ kannst Du die Entwicklung zu Nachtara und Psiana auch über den hier beschriebenen Kumpeltrick beeinflussen.

• Folipurba und Glaziola bekommst Du mit dem passenden Lockmodul an einem Pokéstop.

Dieser Artikel Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift «Eras Tour» - Schweiz
Musik news
Das gehört alles zum Universum von Taylor Swift
«Solito» von Javier Zamora
Kultur
Neunjähriger flüchtet ohne Eltern in die USA: Roman «Solito»
Tim Raue
People news
Tim Raue versteht nicht, warum Arbeit schlecht sein soll
ChatGPT-Logo
Internet news & surftipps
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Handy ratgeber & tests
Galaxy A16 5G: Das ist bereits zum Einsteiger-Handy bekannt
Euro 2024: Englands Harry Kane
Fußball news
Spanien gegen England: Die spannendsten Final-Duelle
Symbol der Justitia
Job & geld
Auch mit dem linken Arm: Hitlergruß ist immer strafbar