FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel

Die FIFA-Spieleserie geht mit dem 23. Teil in die nächste Runde. Damit Du im Karrieremodus gleich den perfekten Start einlegst, zeigen wir Dir in diesem Guide die wichtigsten Tipps und Tricks zu FIFA 23. Erfahre, wie die perfekte Verteidigung aussieht, Du schnell in Ballbesitz gelangst, Geld im Karrieremodus erhältst und mehr.
FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel © YouTube/EA SPORTS FIFA

FIFA 23 bringt zahlreiche relevante Änderungen mit sich. Unter anderem gibt es jetzt eine Crossplay-Funktion, neue Stadien, ein verbessertes HyperMotion2 und Dir stehen im Karrieremodus reale Trainer zur Verfügung. Welche weiteren Neuerungen Dich in FIFA 23 erwarten, verraten wir Dir im verlinkten Artikel.

Tactical Defending vs. klassischer Verteidigung: Wie verteidige ich mein Tor in FIFA 23?

Wer im Fußball keine Tore kassiert, kann ein Spiel niemals verlieren. Genau deswegen ist eine starke Verteidigung in FIFA 23 auch so wichtig. Welche defensiven Möglichkeiten Du nutzen kannst, hängt aber vom Spielmodus ab. In Online-Spielen steht Dir nur das Tactical Defending zur Verfügung, während Du im Karrieremodus auf die klassische Methode zurückgreifen kannst.

Doch welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden Methoden zur Verteidigung? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Tactical Defending komplexer ist und entsprechend mehr Möglichkeiten bietet. Im alten System läuft vieles automatisch ab, während Du mit den neuen Verteidigungsmöglichkeiten aktiv selbst verteidigst.

Trikotzupfer und leichtes Tackling gibt es beispielsweise nur mit dem Tactical Defending, während das alte System diese Mechaniken gar nicht zulässt. Möchtest Du aktiver am Spielgeschehen teilhaben oder denkst über die Teilnahme an Online-Spielen nach, empfehlen wir Dir die Nutzung des neuen Systems.

Fifa 23: Tipps – wie funktioniert das Trikotzupfen?

Bei der direkten Verfolgung eines Gegners zupfst Du mit der Schusstaste an seinem Trikot. Das verlangsamt ihn, birgt aber auch die Gefahr einer Verwarnung. Deswegen solltest Du dies nur in kritischen Momenten außerhalb des eigenen Strafraums nutzen.

Ballbesitz: Dem Gegner den Ball abnehmen

Um dem Gegner in brenzligen Situationen den Ball abzunehmen, sind Übung, Timing und ein kühler Kopf enorm wichtig. Die Grätsche im richtigen Moment kann Schlimmeres verhindern – oder falsch getimed eine kritische Lücke öffnen, die der Gegner zu seinen Gunsten nutzt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Erfolgreiche Grätschen können doppelt ausgeführt werden und so zur Wunderwaffe gegen die besten Angreifer werden. Doch auch hier musst Du vorsichtig sein – das richtige Timing spielt wieder eine große Rolle. Mit einer zu späten Grätsche nietest Du den Gegner im Zweifel ohne Ballkontakt um, was mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Strafe führt.

Zu früh ausgeführt, ist der grätschende Spieler leicht ausgekontert, was in einer verpassten Chance resultiert. Nach einigen Spielen dürftest Du ein gewisses Gefühl für die goldene Mitte entwickeln und langsam zum Grätschen-Gott mutieren. Doch in manchen Situationen genügt auch ein viel sanfteres Tackling, um dem Gegner den Ball abzuluchsen.

Ein Tackling ist leichter ausgeführt und in der Defensive nicht so aggressiv wie eine schlecht ausgeführte Grätsche. Du vermeidest damit also Verwarnungen und schenkst dem Gegner keinen Raum – anders als bei einer grauenhaften Grätsche, bei der Dein Spieler am Gegner vorbei ins Nirwana rutscht.

So holst Du Deine Teammitglieder und erhöhst den Druck

Du hast nur Nieten im Team, die ständig von einzelnen Gegnern ausgespielt werden, diese nicht einholen und partout keine Zweikämpfe gewinnen? Statt die Fehler bei Dir zu suchen, drücke die rechte Schultertaste Deines Controllers und hole Dir Unterstützung aus Deinem Team. Zu zweit, dritt oder viert gelangt Dein Team leichter in den Ballbesitz.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Wenn auch ein Angriff mit mehreren Teammitgliedern scheitert, sorgt vielleicht der erhöhte Druck in der Überzahlsituation dafür, dass der Gegner einen Fehler macht – vielleicht auch, weil er sich über das mangelnde Talent Deiner Spieler amüsiert.

Die KI ist in dieser Situation höchstens eine Unterstützung, somit muss die meiste Arbeit von Dir kommen. In einer Überzahlsituation stehen Dir verschiedene Spieler auf unterschiedlichen Positionen zur Verfügung. Wechsle aktiv zu dem Spieler, der dem Ballführer am nächsten ist und gehe ins Tackling, wenn Dein aktiver Spieler nicht nah genug am Gegner steht – die KI eignet sich für solche Angriffe nur in wenigen Situationen.

Vorbereitungsturniere im Karrieremodus: Nützlich oder sinnlos?

Du kannst immer vor einer Saison an einem Vorbereitungsturnier teilnehmen. Zwar kostet die Teilnahme Zeit, kann aber auch positive Effekte mit sich bringen. Gewinnst Du das Turnier sogar, kannst Du schnell einen ganzen Batzen Geld auf Dein Konto bekommen. Selbst wenn Du kläglich scheiterst, gewinnst Du durch das Turnier wichtige Erkenntnisse.

Harmoniert die von Dir zusammengestellte Truppe gut miteinander? Gibt es Schwachstellen? Wenn ja, musst Du eventuell die Verteidigung überarbeiten oder an der Offensive schrauben. Das Feintuning hilft Dir in der bevorstehenden Saison und erleichtert Dir den Start enorm.

FIFA 23: Geld erhalten und Finanzspritze nutzen

Gleich zu Beginn einer neuen Karriere kannst Du unter der Option „Übernahme” eine Finanzspritze einstellen. Du kannst Deinem künftigen Verein damit eine anpassbare Summe Geld verpassen – von einer siebenstelligen bis zu einer zehnstelligen Summe. Das hat Auswirkungen auf den Schwierigkeitsgrad, denn mit einem prall gefüllten Konto verpflichtest Du leicht die besten Spieler der Welt.

Tipps für die Spielerkarriere: Das musst Du beachten

Du kannst im Karrieremodus die Rolle des Trainers oder Managers übernehmen, einen bestimmten Spieler wählen oder selber erstellen. Die Spielerkarriere hat den Vorteil, dass Du Dich nur um diese kümmern musst – nur die Leistung des Spielers zählt. Auch auf dem Spielfeld bist Du nur mit diesem Spieler unterwegs.

Um eine möglichst hohe Bewertung zu erzielen, solltest Du die notwendigen Fähigkeiten stärken. Übernimmst Du die Stürmer-Rolle, übe Kopfbälle und Torschüsse. Als Verteidiger trainierst Du Zweikämpfe und als Torhüter vermeidest Du Torschüsse und übst Abschläge. Je besser Du Deine Aufgaben erfüllst, desto höher fällt die Bewertung für Deinen Spieler aus.

Dazu ist es wichtig, dass Du im Spiel in Deiner Position bleibst. Als Verteidiger hast Du natürlich nur in den seltensten Fällen etwas im Strafraum des Gegners verloren. Das System zeigt Dir die richtige Position mithilfe eines Pfeils an und bewertet Dich automatisch schlechter, wenn Du ständig woanders unterwegs bist.

Haben Dir unsere Tipps und Tricks zu FIFA 23 geholfen? Schreibe uns gerne in die Kommentare.

Dieser Artikel FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfer: Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: Madden NFL 23 – Tipps: Mit diesen Tricks gewinnst Du jedes Game
Games news
Featured: Potion Permit – Tipps-Guide zu Quests, Upgrades & mehr
Games news
Featured: Mario Kart 8 Deluxe: Mit diesen Tipps & Tricks gewinnst Du jedes Spiel
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone: Vibration ausschalten – so geht’s
Handy ratgeber & tests
Featured: Heimische Wildtiere in Augmented Reality: Dieses WWF AR-Erlebnis macht es möglich
Handy ratgeber & tests
Featured: Undecember: Die besten Tipps zum Hack-and-Slay im Guide
Games news
Featured: Call of Duty: Mobile – Cheats & Hacks in der Übersicht
Games news
Featured: Splatoon 3: Die besten Tipps für den bunten Shooter