Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zwickau verliert Heimspiel gegen Dortmund mit 25:31

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben das Jahr mit einer Niederlage beendet. Die Schützlinge von Trainer Norman Rentsch verloren am Samstag ihr Heimspiel gegen den Tabellenfünften Borussia Dortmund mit 25:31 (12:17). Im Kampf um den Klassenerhalt konnte die Zwickauerinnen keine Bonuspunkte einfahren. Den größten Anteil am Erfolg der Gäste hatten Haruno Sasaki (9 Tore), Anna-Lena Hausherr (6/3) und Meret Ossenkopp (4). Für Zwickau erzielten Diana Magnusdottir (8), Ema Hrvatin (7/3) und Rita Lakatos (4) die meisten Tore.
Handball
Ein Handball liegt vor einem Tor. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Gastgeberinnen konnten nur in den ersten zehn Minuten Paroli bieten. Dann zog Dortmund mit einem 4:0-Lauf von 6:5 (11.) auf 10:5 (15.) davon und bauten diesen Vorsprung bereits bis zur 33. Minute auf 19:12 aus. Zwar kämpften sich die Zwickauerinnen noch einmal auf 18:22 (42.) heran, konnten den Kontrahenten aber nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis bringen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Nicki Minaj
People news
Polizei stoppt Rapperin Nicki Minaj am Flughafen
Chicago P.D. ohne Upton: Wann kommt Staffel 12?
Tv & kino
Chicago P.D. ohne Upton: Wann kommt Staffel 12?
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
1. FC Kaiserslautern - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen gewinnt Pokal und macht das Double perfekt
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten