Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schwerer Unfall zwischen Lkw und Auto mit drei Insassen

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lastkraftwagen und einem Pkw auf der Autobahn A1 in Hamburg sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Pkw-Fahrer und eine 50-jährige Frau seien nach dem Unfall am Mittwochabend in dem stark deformierten Wagen eingeklemmt gewesen, teilten Feuerwehr und Polizei am Donnerstagmorgen mit. Sie mussten den Angaben nach sehr schnell durch eine sogenannte Crashrettung aus dem Auto befreit werden und wurden danach in Krankenhäuser gebracht.
Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Die dritte Insassin des Autos erlitt den Angaben zufolge Prellungen und kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Mehrere Menschen waren laut Mitteilung als Ersthelfende beteiligt. Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, standen der Lastkraftwagen und das Auto dicht beieinander, hieß es in der Mitteilung. Die Feuerwehr war laut eigenen Angaben mit 48 Einsatzkräften und schweren hydraulischen Rettungsgeräten vor Ort.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweiz - Deutschland
Sport news
Deutsches WM-Aus gegen die Schweiz nach verschlafenem Start
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen